"Der Garten des Nachhaltigkeitsziels 13 – Maßnahmen zum Klimaschutz" auf der BUGA Mannheim 2023

DGGL-Förderwettbewerb Ulrich-Wolf

Internationaler Ideenwettbewerb der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL e. V.) für Studierende und junge Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten

"Der Garten des Nachhaltigkeitsziels 13 – Maßnahmen zum Klimaschutz"
auf der BUGA Mannheim 2023

Der 23. DGGL-Förderpreis ULRICH WOLF wird als Nachwuchswettbewerb für junge Landschaftsarchitekt*innen bis 35 Jahren ausgelobt. Wie in den Jahren davor wird der 1. Preis in Kooperation mit der Bundesgartenschaugesellschaft DBG auf dem Gelände der BUGA 2023 in Mannheim gebaut.

THEMA

Die BUGA 23 in Mannheim ist mehr als eine Blumenschau, sie möchte Lösungen aufzeigen und schafft Raum zum Experimentieren und Forschen. Die Hauptthemen der BUGA sind:
Klima, Umwelt, Energie und Nahrungssicherung.

Durch die Nutzung der Konversionsflächen des sog. Spinelli-Geländes auch in den Jahren nach der BUGA ergeben sich neue Chancen für die Stadtentwicklung. Auf dem Areal des "Experimentierfelds" entstehen unterschiedliche Zukunftsgärten, die die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele künstlerisch repräsentieren.

Hier liegt die Wettbewerbsparzelle. Aufgabe dieses Ulrich Wolf Förderwettbewerbs 2022/2023 ist die Gestaltung des SDG-Gartens Nr. 13 „Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung“.

Download Pressemitteilung

 

ZEITPLAN

Download Auslobung: ab 07. November 2022 - 15.12.2022

Rückfragen: bis 25. November 2021

Ortsbegehung: 21. November 2022, 15:00 Treffpunkt BUGA2023

ABGABE: 19. Dezember 2022 !

Jury: Januar 2023

 

DOWNLOAD WETTBEWERBSUNTERLAGEN

DOWNLOAD_RückfragenFotos

Auslobung TEIL 1 hier herunterladen (ZIP)

Auslobung TEIL 2 hier herunterladen (ZIP)

Auslobung TEIL 3 hier herunterladen (ZIP)

 

INFORMATION

Philipp Sattler
Arbeitskreis Junger Landschaftsarchitekten in der DGGL
Pariser Platz 6 | 10117 Berlin
Telefon: +49/ 0170 / 188 23 24
E-Mail: philipp.sattler(at)dggl(dot)org