Jahresversammlung 2009 des LV Sachsen

Jahresversammlung 2009 des LV Sachsen
Jahresversammlung 2009 des LV Sachsen

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung fand am 07. November 2009 im Park von Lützschena bei Leipzig statt. Zu Beginn präsentierte Daniel Rimbach in seinem Vortrag „Gärten im Film“ die Ergebnisse einer Forschungsarbeit, die an der Fachhochschule Erfurt entstand. Dieses auf den ersten Blick abwegige Thema zeigte verblüffende Erkenntnisse und demonstrierte eindrücklich, auf welch hintergründige Weise Gartenbilder im Film Wahrheiten, Klischees und Vorurteile transportieren können. Mit diesem erhellenden Beitrag wurde das Jahresthema 2009 „Garten und Medien“ abgeschlossen. Das kommende Jahr 2010 steht unter dem Motto „Gärten und Kulturen“.

Unter fachkundiger Begleitung von Frau Friedrich vom Grünflächenamt Leipzig folgte bei strahlendem Sonnenschein ein kurzer Spaziergang durch den landschaftlichen Park. Als vorbildlich kann die in Lützschena seit langen Jahren praktizierte konstruktive Kooperation zwischen Eigentümer, Kommune, Gartendenkmalpflege und Naturschutz gelten, welche die Grundzüge der bereits parzellierten landschaftlichen Anlage aus dem 19. Jahrhundert wieder zeigt und der Öffentlichkeit zugänglich macht.

Im anschließenden Teil der Veranstaltung blickten die beiden Vorsitzenden Peter Fibich und Tilman Gebhardt auf ein für die Gartenkunst und Landschaftskultur in Sachsen durchaus ereignisreiches Jahr 2009 zurück. Am Beispiel der Aberkennung des Weltkulturerbe-Titels der Stadt Dresden durch die UNESCO stellt sich aus Sicht des Vorstandes nicht nur für den sächsischen Landesverband die Frage nach dem Selbstverständnis und den Einflussmöglichkeiten der DGGL. Mit Blick auf die Erfahrungen der letzten Jahre und eine realistische Einschätzung der Kapazitäten des kleinen sächsischen Landesverbandes soll im kommenden Jahr der Schwerpunkt auf wenige, jedoch qualitätsvolle Veranstaltungen gelegt werden. Der Vorstand freut sich auf Anregungen, Ideen und Initiativen!