Kulturpreisverleihung 2013 mit Landesverbandskonferenz (LVK)

Tag 1 (Do): Schloss Biebrich (Südseite - Rheinufer).
Schloss Biebrich (Südwestflügel).
Landesverbandskonferenz (Schloss Biebrich).
LVK im Spiegel.
Tag 2 (Fr): Schloss Biebrich (Nordseite - Parkseite).
Tagung (Schloss Biebrich) mit anschliessender...
..Führung durch den Biebricher Schlosspark.
Einblicke in den Park (Schloss Biebrich).
Mosburgweiher (Schloss Biebrich - nördliches Parkende).
Mosburg (Schloss Biebrich - nördliches Parkende).
Schloss Kronberg
Hier wurde schon ein "Plätzchen" für uns reserviert.
Verleihung des Goldenen Lindenblattes stellvertretend an Donatus von Hessen (Schloss Kronberg).
Danksagung durch Donatus von Hessen.
Tag 3 (Sa): Jagdschloss Wolfsgarten
Verregnete Führung durch die ...
..Gartenanlage von Jagdschloss Wolfsgarten.
Ausblicke.
"Bunte Neupflanzungen".

Der DGGL Landesverband Hessen und das Präsidium der DGGL haben im Herbst zur Konferenz der Landesverbände der DGGL nach Wiesbaden eingeladen.

 

Am Donnerstag, den 3. Oktober 2013 fand die Landesverbandskonferenz von 14.00 - 19.00 Uhr im wunderschönen Schloss Biebrich in Wiesbaden statt.

 

Am Freitag, den 4. Oktober 2013 folgte, ebenfalls im Schloss Biebrich von 9.30 – 16.30 Uhr eine Tagung mit dem Titel "Die Gärten der Landgrafen von Hessen“.

Am Abend wurde ab 18.30 Uhr die Kulturpreisverleihung im fürstlichen Rahmen von Schloss Kronberg ausgerichtet. Das Goldene Lindenblatt 2013 ging posthum an Moritz Landgraf von Hessen, dieser verstarb bedauerlicher Weise im Mai 2013, so dass der Kulturpreis nun stellvertretend an den ältesten Sohn, Landgraf Donatus von Hessen, übergeben wurde.

Das Symposium stellte in Verbindung mit der Kulturpreisverleihung herausragende landgräfliche Gärten vor und sollte der jahrelangen Förderung der Gartenkultur durch die fürstliche Familie, besonders Moritz von Hessen, gedenken.

 

Am Samstag, den 5. Oktober 2013 ging es, leider bei strömendem Regen, auf zu einer Gartenreise nach Schloss Wolfsgarten, südlich von Frankfurt am Main. Vor Ort wurden eine exklusive Führung, durch den sonst nicht öffentlichen Park des ehemaligen Jagdschlosses und ein anschließendes köstliches und reichhaltiges  Picknick geboten, welches aufgrund des englischen Wetters, ins trockene Teehaus verlegt werden musste.

 

Text: Martina Gollenstede 06.10.2013
Fotos: © Martina Gollenstede 06.10.2013