Barocker Glanz – Schloss und Schlossgarten Bothmer

Am 17. Juli 2016 trafen sich etwa 35 Mitglieder und Freunde der DGGL im nordwestmecklenburgischen Klütz, um sich vom Schloss Bothmer, dem dazugehörigen Park und den umfangreichen Alleebaumbestand faszinieren zu lassen. Dietmar Braune von der Schlösserverwaltung Mecklenburg-Vorpommern verstand es, für das Besondere der Anlage, die zwischen 1726-32 für Reichsgraf Hans Caspar von Bothmer erbaut wurde, zu sensibilisieren. Die im deutschsprachigen Raum einmalige, sogenannte Festonallee geschnittener Linden bildete dabei gleich zu Beginn einen Höhepunkt des Rundgangs und wurde ob ihres Alters und ihrer Eigenart bestaunt. In den weiteren ca. zwei Stunden konnten Herr Braune und der Verfasser viel über die Geschichte des Parkes und über die Wiederherstellungsmaßnahmen der letzten Jahre berichten. Aktuelle Fragen der Pflege und Bewirtschaftung bildeten dabei immer wieder Anlass zur fachkundigen Diskussion.

Einige Teilnehmer nutzten anschließend die Zeit für einen Besuch des Schlossmuseums, eine weitere Gruppe folgte unserem DGGL-Mitglied Amiyo Ruhnke zum Sophienhof im Ort Klütz, wo sie für wissenschaftliche Zwecke eine Sammlung historischer Staudensorten aufbaut und deren Eigenarten und Verwendung erläuterte. Schließlich stattete noch eine Hand voll pflanzenaffiner Teilnehmer mit Durchhaltevermögen der Staudengärtnerei „Klützer Blumenkate“ mitten im Ort einen Besuch ab und brachte den ein und anderen „Pflanzenschatz“ als Erinnerung mit nach Hause.

20.08.2016, Geert Grigoleit