VIKTOR-VON-MEDEM-PREIS 2006/07 an die Berufsfachschule für Fotografie der Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg

Viktor-von-Medem-Preis 2006/07
Viktor-von-Medem-Preis 2006/07
Viktor-von-Medem-Preis 2006/07
Viktor-von-Medem-Preis 2006/07
Viktor-von-Medem-Preis 2006/07

Unsere Veranstaltung "Regionale Gartenkultur - Viktor-von-Medem-Preis 2006/07" am 26.01.2007 in Heidelberg war ein voller Erfolg für die DGGL Baden-Pfalz! Mehr als 200 Gäste waren der Einladung zur Ausstellungs-Eröffnung und Preisübergabe in die Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg gefolgt.

Im ansprechend gestalteten Foyer der Schule würdigten Frau Ehret, Schulleiterin, Herr Gerner, Kulturbürgermeister der Stadt Heidelberg, Herr Gläss als Leiter der Fotografenklasse in kurzen, prägnanten Sätzen die Leistung der Fotografenschüler. Ausblicke auf kulturhistorische Bezüge, Garten und Kultur, spannten den Bogen der ‚Regionalen Gartenkultur' und leiteten direkt zu den Arbeiten des Fotoprojektes über - spritzig und kernig, witzig und beschaulich, ruhig und geladen - eben die ganze Bandbreite der Garten-Kultur, wenn auch nicht immer ganz regional gebunden.

Wesentlichen Anteil am Gelingen dieser Preisverleihung hatte unser Projekt-Koordinator Thomas Samuel Strottner, der den Abend auf charmante und unterhaltsame Art moderierte. Die Idee, das Wirken und Schaffen von Herrn Viktor von Medem, der ganz beachtliches für Ludwigshafen und die grüne Profession erreicht hat, mit seinem Namen zu verbinden und einen Preis für junge, engagierte Menschen (bis ca. 30 Jahre) auszuloben, steht ganz im Sinne der Ziele der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V., wie Herr Ramthun, 1. Vorsitzender des DGGL Landesverbandes Baden-Pfalz, während der Preisverleihung an Frau Ehret als Schulleitung und Herrn Gläss als Leiter der Fotografenklasse anführte.

Der Preis selbst, eine grünlich satinierte Glasplatte, die eingestrahlt das DGGL-Logo, den Preis und den Preisträger trägt, wird gehalten von einem massiven Holzblock.

Sowohl Frau Ehret, als auch Herr Gläss waren angenehm von der Gestaltung des Preises überrascht. Dies waren dann auch die Preisträger selbst, da jeder einzelne eine Urkunde der DGGL LV Baden-Pfalz durch Herrn Ramthun, verbunden mit dem Dank für die geleistete Arbeit, in Empfang nehmen konnte. Im Anschluß an die Preisverleihung wurde die Ausstellung der Arbeiten eröffnet, nicht ohne vorher dem Wunsch der anwesenden Presse nach einem Gruppenbild nachzukommen, in dessen Mitte ein sichtlich erfreuter Viktor von Medem den Abend genoss. Bei Prosecco, italienischem Käse und Salami ließen die Anwesenden in geselliger Runde den Abend ausklingen.