Aktuelles

Klaus von Krosigk feiert einen runden Geburtstag

03.09.2015 08:25

Die DGGL gratuliert Ihrem Past-Präsidenten, Dr. Klaus-Henning von Krosigk, herzlich zum Geburtstag. Anfang September 2015 beging er bereits seinen 70. Ehrentag und ist doch noch kaum im Ruhestand angekommen. Wie auch in seiner Dienstzeit als Stellvertretender Landeskonservator und Leiter der Gartendenkmalpflege in Berlin, die er 2011 beendete, ist von Krosigk weiter tagtäglich unterwegs in Sachen "Bewahrung unseres kulturellen Erbes". Er ist bis heute ein national und international gefragter Fachmann für Gartendenkmalpflege und ein ebenso phantasievoller wie unermüdlicher Kämpfer für historische Gärten, Parks und Kulturlandschaften.

Berlin verdankt ihm die Wiederbelebung zahlloser historischer Gartenkunstwerke, in Glienicke, im Tiergarten, auf den vielen alten Friedhöfen und den zahlreichen städtischen Schmuckplätzen ebenso wie in privaten Villen- und Landhausgärten in allen Bezirken.

Von Krosigk gilt als Wegbereiter der Institutionalisierung der Gartendenkmalpflege, hat sie in Berlin als Fachreferat beim Denkmalamt einrichten können und zu dem gemacht, was sie heute ist. Zunehmend übernimmt er auch die Rolle als Vermittler zwischen Naturschutz und Kulturschutz. Beide Fachdisziplinen in einen Dialog zu bringen setzte er u.a. um im Jubiläumsjahr 2012 der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL) e.V., deren Präsident er von 2008 bis 2014 war.

Mit der DGGL hat er in seiner Funktion als langjähriger Leiter des Arbeitskreises "Historische Gärten", als Vizepräsident und dann als Präsident eine Vielzahl von Projekten angestoßen und durchgeführt, kritische Stellungnahmen verfasst, Fachtagungen und Publikationen organisiert und u.a. den heute sehr erfolgreichen Kulturpreis der DGGL mit aus der Taufe gehoben und damit viel dafür getan, dass die gartenkulturellen Anliegen der DGGL öffentlich wahrgenommen werden.

Auch von anderen erfährt er eine hohe Wertschätzung und viele Ehrungen und Auszeichnungen, nicht zuletzt das Bundesverdienstkreuz für seine herausragenden und beispielgebenden Bemühungen zu Erhalt, Pflege und Wiederherstellung von bedeutenden Gartendenkmalen in Berlin (2002).

In zahllosen Vorträgen und Publikationen – auch derzeit sind wieder Veröffentlichungen und Fachreisen in Vorbereitung – ist von Krosigk weiterhin im gesamten deutschsprachigen Raum mit seinem exquisiten Fachwissen präsent. Überall schätzt man seine enormen Kenntnisse, baut auf seine Erfahrung und folgt seinem qualifizierten Rat. So ist er aktives Mitglied in einer Vielzahl bedeutender Fachgremien, und auch der DGGL wird er weiterhin als Berater für die historischen Gärten und die geplanten Aktivitäten zum Jahresthema 2016 "Landschaftskultur" zur Seite stehen.

So prägt von Krosigk weiterhin die Garten- und Kulturlandschaft in Berlin, in Deutschland und in Europa. Die DGGL wünscht ihm auch für die Zukunft gute Gesundheit, Kraft und Elan für alle derzeitigen Projekte, und die, die er noch in Angriff nehmen wird.

Karin Glockmann / DGGL

Berlin, im August 2015