Aktuelles

Charta "Zukunft Stadt und Grün"

20.02.2014 12:01

Die Unterzeichner der Charta Zukunft Stadt und Grün.

Grün in der Stadt ist wichtig - lebenswichtig.
Die Menschen kennen heute dessen Bedeutung. Urbanes Grün war in den letzten 150 Jahren aber nicht nur Begleiter, sondern stets auch ein bedeutender Motor zur Entwicklung der europäischen Stadt- und dies unter ökologischen, kulturellen wie auch ökonomischen Aspekten. Seine Erhaltung, Pflege und Entwicklung ist daher gleichermaßen Auftrag wie Herausforderung.

Verständnis und Wertschätzung für das urbane Grün sind Voraussetzung für alle politischen Entscheidungen - daher hat die DGGL zur Charta ihr Themenjahr 2014 unter den Titel" Zukunft Stadtgrün" gestellt. Ein Essayband und viele Veranstaltungen zum Thema werden folgen.

„Mehr Lebensqualität durch urbanes Grün“ – dafür setzt sich ein breites, branchenübergreifendes Bündnis aus Verbänden, Stiftungen und Unternehmen in einer gemeinsamen Charta ein. Initiatoren der Charta sind der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) und die Stiftung DIE GRÜNE STADT. Zu den insgesamt 21 Erstunterzeichnern zählen unter anderem der NABU - Naturschutzbund Deutschland e.V., der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) sowie der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten e.V. (bdla).

Auch die DGGL gehört zu den Erstunterzeichnern. Hier finden Sie die Charta "Zukunft Stadt und Grün" zum Nachlesen als PDF.