16.09.2017
Tages-Exkursion: "Offene Gärten Region Weser-Ems"

Ort: LK Aurich, LK Leer, LK Cloppenburg, Cornau | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Referenten: Gartenbesitzer vor Ort

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

26.08.2017
Tages-Exkursion: "Städtisches Grün in Hamburg"

Ort: Hamburg | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Besuch des ehemaligen Geländes der internationalen Gartenschau (jetzt Inselpark), Ohlsdorfer Friedhof (Nachhaltigkeitsstrategie "Ohlsdorf 2050") sowie Besuch privater Gärten.

Führung: Eva Henze (DGGL-Vizepräsidentin), Heino Grunert (1. Vors. DGGL HH/SH)

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

21.07.2017 - 23.07.2017
3-Tages-Exkursion zur IGA Berlin

Ort: Berlin/Potsdam | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Eine dreitägige Busreise nach Berlin mit Besuch der IGA, des Karl-Förster-Gartens und der Liebermann-Villa & Garten.

2 Hotelübernachtungen mit Frühstück im 4-Sterne Hotel in Potsdam.

Leitung der Reise: Margret Hoffmann

 

Nähere Informationen entnehmen Sie der begefügten PDF-Datei.

» Programminformation (PDF)

28.06.2017 - 01.07.2017
DGGL - Bundeskongress

Ort: Berlin | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

20.06.2017 - 25.06.2017
Sommerexkursion: "Öffentliche und private Parks und Gärten zwischen Basel und Bern"

Ort: Schweiz | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

11.06.2017
14:00 Uhr
Mitglieder- und Freundestreffen: "Die Nordwolle und der Garten der Familie Lahusen"

Ort: Am Turbinenhaus 10-12 (Nordwolle Museum) 27749 Delmenhorst | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Referent: Hans Herrmann Precht

Führung und anschließende Kaffeetafel

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

20.05.2017
14:00 Uhr
Führung und Pflanzenmarkt: "Duft- und Blütenrausch von Azaleen, Kamelien und Rhododendren"

Ort: Deliusweg 40, P-Platz botanika, Rhododendronpark 28359 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Referent: Dr. Hartwig Schepker, Bremen

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Pressemeldung

» Programminformation (PDF)

25.04.2017
19:30 Uhr
Bildvortrag: Strategien für ein Mehr an Grün in der wachsenden Stadt

Ort: Bürgerstraße 1 (Kultursaal der Arbeitnehmerkammer) 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Das Wachstum stellt die Städte vor neue Herausforderungen. Viele Städte sind mit ihren Freiraumkonzepten auf die neuen Flächenkonkurrenzen, die anstehende Nutzungsverdichtung und auf den gesellschaftlichen und klimatischen Wandel nicht eingestellt. Jahrelang ging es um die Sicherung und Pflege der bestehenden Substanz, die Entwicklung des Freiraums stand lange Zeit nicht im Fokus.

Es müssen für die Zukunft gesamtstädtische Freiraumkonzepte erarbeitet werden, die eine Vision des Stadtgrüns für die nächsten Jahrzehnte eröffnen.

V-Prof. Dr. Carlo W. Becker hat sich viele Jahre mit dieser Thematik beschäftigt und wird uns darüber berichten.

Referent: V-Prof. Dr. Carlo W. Becker, Planungsbüro bgmr Berlin, btu Cottbus-Senftenberg

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Pressemeldung

» Programminformation (PDF)

23.04.2017
10 - 16 Uhr Uhr
Gartentag 2017

Ort: Nordwolle Delmenhorst (Freifläche zw. Museen und VHS) 27749 Delmenhorst | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Staudenflohmarkt, Infostände, Kurse, Führungen, Künstler & Kunsthandwerker und natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.

In Kooperation mit dem Nordwolle-Museum, der VHS Delmenhorst, dem Kunsthandwerk und dem Cafe im Kunsthandwerk.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Informationsblatt (PDF).

» Programminformation (PDF)

21.03.2017
19:30 Uhr
Bildvortrag: "Erfolgreiche Verwendung von Stauden in Gärten und Grünanlagen"

Ort: Bürgerstraße 1 (Kultursaal der Arbeitnehmerkammer) 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Referent: Dr. Volkmar Seyfang, HS Ostwestfalen-Lippe

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Pressemeldung

» Programminformation (PDF)

25.02.2017
Tages-Exkursion: Galanthus (Schneeglöckchen) Exkursion - zu den Frühlingsblühern in den Niederlanden

Ort: Groningen, Oostwold, Winschoten | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Diese Fahrt ist für den 25. Februar 2017 geplant, kann aber (Wetter) alternativ auf den 04. März 2017 verlegt werden.

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

21.02.2017
19:30 Uhr
Bildvortrag: "Regenwasser in der Stadt - unterirdische Infrastruktur"

Ort: Bürgerstraße 1 (Kultursaal der Arbeitnehmerkammer) 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Referent: Dipl. Ing. Christoph Bennerscheidt, Gelsenkirchen

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Pressemeldung

» Programminformation (PDF)

24.01.2017
18:00 Uhr
Jahreshauptversammlung

Ort: Emslandstraße 30 (Grollander Krug - Hotel Robben) 28259 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

 

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

17.01.2017
19:30 Uhr
Bildvortrag: "Historische und moderne Gärten und Parks in China"

Ort: Bürgerstraße 1 (Kultursaal der Arbeitnehmerkammer) 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Referent: Andreas Rippert, Bremen

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Pressemeldung

» Programminformation (PDF)

06.12.2016
18:00 Uhr
Jahresendtreffen

Ort: Emslandstraße 30 "Grollander Krug" 28259 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Geselliger Jahresausklang, Rückschau auf das vergangene Jahr.

» Programminformation (PDF)

15.11.2016
19:30 Uhr
Bildvortrag: "Impressionen einer Gartenreise in die westliche Normandie und auf die Kanalinseln"

Ort: Bürgerstraße 1 (Kultursaal der Arbeitnehmerkammer) 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

 

Michael Ruhnau nimmt Sie mit auf eine Gartenreise durch die westliche Normandie und auf die Kanalinseln Guernsey, Sark und Jersey. Erleben Sie mit ihm die wunderbaren Gärten von Château de Boutemont und Château de Brécy. Lassen Sie sich vom Jardin de Castillon-Plantbessin verzaubern und staunen Sie über die subtropische Pflanzenwelt im Garten La Petite Vallée auf Guernsey. Herr Ruhnau weiß vieles zu berichten und er zeigt sehr schöne Bilder, die von dieser Gartenreise beredtes Zeugnis ablegen.

Referent: Michael Ruhnau, Bülstedt

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Pressemeldung

» Programminformation (PDF)

11.10.2016
19:30 Uhr
Bildvortrag: "Perspektiven für den Moorschutz in Niedersachsen"

Ort: Bürgerstraße 1 (Kultursaal der Arbeitnehmerkammer) 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Referent: Dr. H. Kulp, Biologiestation Osterholz

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Pressemeldung

» Programminformation (PDF)

29.09.2016 - 02.10.2016
Konferenz der Landesverbände und Bundeskongress

Ort: Veitshöchheim | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Konferenz der Landesverbände (29.09.2016)

Bundeskongress zum Thema "Landschaftskultur - Neue Sicht auf Landschaft" (30.09.2016)

Exkursionen am Samstag, den 01.10.2016

Fürstlich-Bischöflicher Hofgarten (Rokokogarten Veitshöchheim) 02.10.2016

» Programminformation (PDF)

27.08.2016 - 28.08.2016
Wochenend-Exkursion: "Landesgartenschau Eutin"

Ort: Eutin | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Exkursion mit 1x Übernachtung.

Ziele: Landesgartenschau Eutin,

Gärten in Plön (Marion Heine) und Ascheberg (Fenna Graf)

Staudengärtnerei Bornhöved

 

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

29.06.2016 - 03.07.2016
Fach-Exkursion: "Garten-, Park- und Landschaftskultur am Niederrhein"

Ort: Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

23.06.2016 - 25.06.2016
Konferenz der Landesverbände

Ort: Fulda | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Frühjahrs-Konferenz der DGGL-Landesverbände (23.06.2016)

Bundeskongress zum Thema  "Grün in der Stadt" (24. + 25.06.2016)

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

28.05.2016
15:00 Uhr
Mitglieder- und Freundestreffen

Ort: Schlossgarten Oldenburg | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Ein Wiedersehen im Schlossgarten zu Oldenburg. Vormittags findet eine Besichtigung und Führung im Fliederbetrieb PiccoPlant im Brokhauser Weg 75 in Oldenburg statt.

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Pressemeldung

» Programminformation (PDF)

21.05.2016
14:00 Uhr
Fahrradtour im Bremer Westen: "Grünzüge im Wandel der Zeiten"

Ort: Hans-Böckler-Straße (Vereinszentrum TV Bremen-Walle) 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Eine Fahrradtour durch die Bremer Grünzüge im westlichen Teil der Stadt. In Zusammenarbeit mit dem ADFC Bremen.

Referent: Dr. Klaus Rautmann; Heinrich Kuhbier, Bremen

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Pressemeldung

» Programminformation (PDF)

07.05.2016
Wochenend-Exkursion: "Garten-Region Weser-Ems - offene Gärten und Parks"

Ort: Jever - Berum - Großefehn - Rhauderfehn - Westerstede | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Garten-Region Weser-Ems - offene Gärten und Parks
eine Reise zu verschiedenen offenen Gärten

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

22.03.2016
19:30 Uhr
Bildvortrag: "Cornwall im März - von Magnolien, Lenzrosen und Rhododendron"

Ort: Bürgerstraße 1 (Kultursaal der Arbeitnehmerkammer) 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Referent: Dr. Hartwig Schepker, Bremen

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Pressemeldung

» Programminformation (PDF)

23.02.2016
19:30 Uhr
Bildvortrag: "Was ist öffentlich am alltäglichen Stadtgrün?"

Ort: Bürgerstraße 1 (Kultursaal der Arbeitnehmerkammer) 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Referent: Dr. Klaus Rautmann, Bremen

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Pressemeldung

» Programminformation (PDF)

27.01.2016
18:00 Uhr
Jahreshauptversammlung

Ort: Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Jahreshauptversammlung für die DGGL-Mitglieder ab 18:00 Uhr

anschließend ab ca. 20:00 Uhr Videoabend für Mitglieder und Gäste
"Rückblick auf frühere Exkursionen und Begegnungen"

» Programminformation (PDF)

19.01.2016
19:30 Uhr
Bildvortrag: "Vertikale Gärten"

Ort: Bürgerstraße 1 (Kultursaal der Arbeitnehmerkammer) 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Üppige Pflanzenpracht statt grauer Betonwände, die Stadt als grüner Dschungel. Ungefähr diese Assoziationen hat man, wenn man an vertikale Gärten denkt. Theoretisch ist das auch keineswegs falsch, praktisch allerdings auch keinesfalls so einfach. Man kann mit vertikalen Gärten jede Menge Überraschungen erleben, denn im Gegensatz zur Dachbegrünung ist es noch ein recht junges Feld.

Herr Professor Köhler von der Hochschule Neubrandenburg wird uns dies spannende Thema näherbringen und über seine Erfahrungen mit vertikalen Gärten berichten.

Referent: Prof. Dr. Manfred Köhler

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Pressemeldung

» Programminformation (PDF)

30.11.2015
18:00 Uhr
Jahresendtreffen

Ort: Emslandstraße 30 28259 Bremen "Grollander Krug - Hotel Robben" | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Geselliges Zusammensein mit Mitgliedern und Freunden, gemeinsames Essen und Jahresrückschau im Bildvortrag.

» Programminformation (PDF)

18.11.2015
19:30 Uhr
Bildvortrag "Tränen der Meerjungfrau - über die schleichende Bedrohung mariner Ökosysteme durch Mikroplastik"

Ort: Bürgerstraße 1 (Kultursaal der Arbeitnehmerkammer Bremen) 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Kunststoffe sind aus unserem modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Sie sind vergleichsweise günstig und sehr beständig. Und gerade darin liegt ein Problem. Was passiert mit all dem Plastikmüll, der jährlich tonnenweise in die Meere gelangt und dort oft für Jahrhunderte verweilt? Die Plastikpartikel werden dort durch Wellen und UV-Strahlung in kleinste Teilchen zerkleinert, und werden damit auch zunehmend gefährlich. Das winzige sogenannte Mikroplastikgranulat kann nämlich durch Meeresorganismen aufgenommen werden und letztlich über die Nahrungskette auch in den Menschen gelangen. Und da dieses Mikroplastik wie ein Schwamm Schadstoffe aus dem Meer aufsaugt und an sich bindet, ist dies doppelt gefährlich. Zudem verändert Mikroplastik die Substrateigenschaften der Sedimente an den Küsten, an denen es abgelagert wird. Weltweit sind Meere und Küsten von dieser schleichenden Gefahr bedroht, auch die Nordsee, aber noch sind Forschung und Umweltmonitoring nicht so weit, um beispielsweise besonders belastete Küstenabschnitte auszuweisen oder wirksame Strategien zur Vermeidung zu entwickeln?

Frau Dr. Steinecke von der Universität Bremen wird in diesem hochaktuellen und zeitgleich beängstigenden Vortrag auf die immensen Gefahren durch Mikroplastik in den Weltmeeren eingehen.

 

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

23.10.2015 - 25.10.2015
Herbst-Konferenz der DGGL-Landesverbände

Ort: Schloss Dyck, Jüchen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

22.10.2015
19:30 Uhr
Bildvortrag "Klimawandel - Zusätzlicher Stress für Straßenbäume, Schwerpunkt Schadorganismen"

Ort: Kultursaal der Arbeitnehmerkammer Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

In den letzten Jahren sind immer wieder neue Krankheiten und Schäden an Stadtbäumen bekannt geworden, die z.T. auf den Klimawandel zurückgeführt werden können, z.T. aber auch auf die Ausbreitung von Schadorganismen, die mit dem internationalen Warenhandel eingeschleppt wurden. Pilze und Insekten, die sich infolge der Wetteränderung zu einem wärmeren und trockeneren Klima in unseren Breiten sehr stark vermehren. In vielen Ländern Mitteleuropas kommt es zu Welke-Erscheinungen und Triebsterben an Eschen, zur Rußrindenkrankheit an Ahornbäumen und zu komplexen Schäden an Buchen. Viele Schadinsekten, wie z.B. der Eichenprozessionsspinner, der wegen seiner Gifthaare ein Gesundheitsrisiko für den Menschen darstellt, vermehren sich in dem wärmeren Klima explosionsartig. Auch der Schwammspinner - ein ausgesprochen wärmeliebender Falter - vermehrt sich massenhaft. Die Raupen führen in Eichenwäldern nach Kahlfraß zu starken Schäden bis hin zum Absterben der Bäume.
Herr Prof. Dr. Rolf Kehr wird über diese Probleme des Klimawandels berichten und Möglichkeiten zur Eindämmung der Schäden darlegen.

Referent: Prof. Dr. Rolf Kehr, Göttingen

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Presseankündigung

» Programminformation (PDF)

13.10.2015
Diese Veranstaltung wurde auf den 19.01.2016 verlegt!

Ort: Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Der für diesen Termin geplante Bildvortrag unter dem Titel "Vertikale Gärten" mit Prof. Manfred Köhler musste verlegt werden und findet nun am 19.01.2016 statt.

30.09.2015
19:00 Uhr
Es grünt so grün - Haine, Parks und Gärten in griechischen Städten"

Ort: "Haus der Wissenschaft" Sandstraße 4/5 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Ein Bildvortrag zu o.a. Thema. Dies ist eine Veranstaltung der Wittheit Bremen, wir kooperieren in diesem Fall sehr gern.

Referentin ist Frau Dr. Sabine Neumann aus Marburg

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung und Pressemeldungen

» Programminformation (PDF)

25.09.2015 - 26.09.2015
DGGL - Kulturpreisverleihung

Ort: Zichtau (Sachsen-Anhalt) | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

24.09.2015
19:30 Uhr
Diese Veranstaltung wurde auf den 22.10.2015 verlegt!

Ort: Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Der für diesen Termin geplante Bildvortrag unter dem Titel " Klimawandel - zusätzlicher Stress für Strassenbäume " mußte verlegt werden und findet nun am 22.10.2015 statt.

19.09.2015
14:00 Uhr
Die Bremer Wallanlagen im Wandel

Ort: "Wall-Pavillon" Bürgermeister-Smidt-Str. 88 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Ein geführte Begehung der Bremer Wallanlagen mit besonderem Fokus auf die Veränderungen, denen die Bremer Wallanlagen immer unterworfen waren und sind.

Führung: Dr. Klaus Rautmann, Bremen

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

12.09.2015 - 13.09.2015
Wochenend-Exkursion "Parks und Gärten im Harzer Vorland"

Ort: Vechelde, Lutter am Barenberge, Braunschweig | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

15.08.2015
Wochenend-Exkursion "Berggarten und Großer Garten"

Ort: Hannover und Achim | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

24.06.2015 - 28.06.2015
Regensburg und Gartenregion des Donautals im westl. Österreich

Ort: Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Große Fach-Exkursion ins Donautal im westlichen Österreich

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

11.06.2015 - 13.06.2015
Bundestagung und Frühjahrs Konferenz der LV

Ort: Brandburg BUGA Havelregion | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

06.06.2015
Wiedersehen im Knoops Park

Ort: Bremen - St. Magnus | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Mitglieder- und Freundestreffen

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

09.05.2015
Wochenend-Exkursion in die Garten-Region Weser-Ems

Ort: Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

17.03.2015
19:30 Uhr
Klimawandel: Zusätzlicher Stress für Straßenbäume - Schwerpunkt Schadorganismen

Ort: Wegesende 23 28195 Bremen, Ansgaritorsaal | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

In den letzten Jahren sind immer wieder neue Krankheiten und Schäden an Stadtbäumen bekannt geworden, die z.T. auf den Klimawandel zurückgeführt werden können, z.T. aber auch auf die Ausbreitung von Schadorganismen, die mit dem internationalen Warenhandel eingeschleppt wurden. Pilze und Insekten, die sich infolge der Wetteränderung zu einem wärmeren und trockeneren Klima in unseren Breiten sehr stark vermehren. In vielen Ländern Mitteleuropas kommt es zu Welke-Erscheinungen und Triebsterben an Eschen, zur Rußrindenkrankheit an Ahornbäumen und zu komplexen Schäden an Buchen. Viele Schadinsekten, wie z.B. der Eichenprozessionsspinner, der wegen seiner Gifthaare ein Gesundheitsrisiko für den Menschen darstellt, vermehren sich in dem wärmeren Klima explosionsartig. Auch der Schwammspinner - ein ausgesprochen wärmeliebender Falter - vermehrt sich massenhaft. Die Raupen führen in Eichenwäldern nach Kahlfraß zu starken Schäden bis hin zum Absterben der Bäume.
Herr Prof. Dr. Rolf Kehr wird über diese Probleme des Klimawandels berichten und Möglichkeiten zur Eindämmung der Schäden darlegen.

Referent: Prof. Dr. Rolf Kehr, Göttingen

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Presseankündigung

» Programminformation (PDF)

10.02.2015
19:00 Uhr
Wasser in der Stadt - Segen und Fluch

Ort: Bürgerstraße 1 28195 Bremen, "Kultursaal" der Arbeitnehmerkammer | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Wasser ist - ebenso wie Parks und Stadtbäume - ein wichtiges Element in der Stadt, denn es  verbessert das regionale Klima enorm. Jeder weiß, wie gut es tut, einen Spaziergang im Wald zu machen, wie tief man automatisch die „gute Luft“ einatmet, wie gern man sich in einem solchen Raum aufhält. Ähnliches passiert, wenn man sich am Meer, an einem großen See oder in der Nähe eines Springbrunnes befindet. Die Luft ist angenehm staubfrei und das Atmen ist erleichtert. Menschen, die in einer Stadt leben, sind auf Grünräume angewiesen, in denen sie dem Lärm und der Hektik, dem Verkehr und der damit verbundenen schlechten Luft entfliehen können.  Öffentliche Grünflächen, insbesondere, wenn Wasser in irgendeiner Form (Springbrunnen, Teich, Bach Fluss) in direkter Verbindung dazu steht, wird von den Menschen besonders gern als Naherholungsgebiet angenommen. Wasser in der Stadt ist klimatisch eine großartige Sache, aber es birgt auch Gefahrenpotenzial (z.B. nach Starkregen).

Herr Peter Menke, Vorstand der Stiftung DIE GRÜNE STADT, wird am 10.02.2015 um 19:30 Uhr im Kultursaal der Arbeitnehmerkammer Bremen einen Vortrag zu diesem Thema halten. Im Anschluss daran erhoffen wir uns eine rege Diskussion in Bezug auf die örtlichen Gegebenheiten und Möglichkeiten.

Referent: Peter Menke, Düsseldorf

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Presseankündigung

» Programminformation (PDF)

03.02.2015
19:00 Uhr
Nachhaltige Stadtplanung und Stadtentwicklung

Ort: Wegesende 23 (Ansgaritorsaal) 28195 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

 

Stadtentwicklung in Deutschland ist eine dauerhafte Gemeinschaftsaufgabe aller gesellschaftlichen Kräfte. Der Grundsatz einer nachhaltigen Stadtentwicklung bestimmt dabei die Städtebaupolitik in Deutschland. Dies gilt für alle Planungs- und Handlungsebenen des Städtebaus - von der kleinteiligen Stadterneuerung bis hin zur interkommunalen  Zusammenarbeit von Städten und Gemeinden in einer Region. Nachhaltige Stadtentwicklung kann nur gelingen, wenn die Dimensionen sozial, wirtschaftlich, ökologisch sowie kulturell und institutionell so zusammenwirken, dass aus dem verantwortlichen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen ein fairer Konsens zwischen den Interessen der heutigen und der künftigen Stadtmenschen erwirkt wird. Herausforderungen liegen vor allem in einer integrierten Stadtentwicklungspolitik, die städtebauliche Aufgaben und Instrumente mit denen anderer raumrelevanter Fachpolitiken im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung verknüpft. Angesichts bundesweit rückläufiger Bevölkerungszahlen, einer zunehmend globalisierten Wirtschaft und wegen der räumlichen Auswirkungen stark steigender Mobilitätsansprüche wird Stadtentwicklungspolitik immer stärker durch Gleichzeitigkeit und Nebeneinander von Wachstums- und Schrumpfungsprozessen geprägt sein - in Stadtteilen, in Städten und in Stadtregionen. Hierdurch ergeben sich besondere Anforderungen an eine nachhaltige Stadtpolitik.

Frau Prof. Dr. Iris Reuther Senatsbaudirektorin der Freien Hansestadt Bremen und Leiterin des Fachbereiches Bau und Stadtentwicklung wird zu diesem spannenden Thema referieren.

Referent: Prof. Dr. Iris Reuther, Bremen

Weitere Informationen: siehe gesonderte Einladung, Presseankündigung

» Programminformation (PDF)

27.01.2015
Jahreshauptversammlung

Ort: Lilienthaler Heerstr. 174-176 28357 Bremen "Deutsche Eiche" | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

09.12.2014
18:00 Uhr Uhr
"Jahresendtreffen"

Ort: Lilienthaler Heerstr. 174 - 176 28357 Bremen, "Deutsche Eiche" | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

 

Geselliger Jahresausklang

Ein Abend, der viele Vereinsmitglieder und  -freunde zusammen bringt, der dem Austausch und der Gemeinsamkeit dient. Wir speisen gemeinsam, reden und erinnern uns, bekräftigen alte und schließen neue Freundschaften.
Das Jahr 2014 ist fast schon Geschichte, Zeit für einen Blick zurück. Ein Lichtbildvortrag über die Aktivitäten des LV Bremen/NN lässt viele schöne Erlebnisse und Augenblicke wieder lebendig werden. Ein Abend also, der dazu beiträgt, das Jahr 2014 in guter Stimmung abzuschließen.

Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung

» Programminformation (PDF)

19.11.2014 - 19.11.2014
11:00 Uhr Uhr
Baumpflanzung zu Ehren von Klaus Grabener

Ort: Schwachhauser Heerstraße 240 28213 Bremen | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Im ehrenden Gedenken an unser verstorbenes Vereinsmitglied Klaus Grabener pflanzen wir einen Baum.

Weitere Infos: siehe Einladung

» Programminformation (PDF)

18.11.2014
19:00 Uhr Uhr
Bildvortrag: "Dachbegrünung"

Ort: Wegesende 23 28195 Bremen, Ansgaritorsaal | LV Bremen/Niedersachsen-Nord

Dachbegrünung – ein wichtiges Thema unserer Zeit

In den dichtbebauten Stadtgebieten mit weitgehend versiegelten Flächen liegt die Lufttemperatur deutlich höher, als im nicht bebauten Umland. Die Ursachen sind vielfältig, die Wärmekapazität der Bausubstanz, der herabgesetzte Luftaustausch, die verringerte Verdunstung und die Wärmefreisetzung aus Verkehr, Industrie und privaten Bereichen sind die Hauptursachen. Durch Dachbegrünung kann gegengesteuert werden. Das Stadtklima kann durch solche zusätzlichen Biotope eine deutliche Verbesserung erfahren, weil Staub und Schadstoffe aus der Luft gefiltert werden. Zugleich wirken Gründächer stark isolierend, im Sommer werden durch Verdunstung des gespeicherten Regenwassers die direkt darunter liegenden Räume gekühlt, im Winter wird das Auskühlen eben dieser Räume verhindert. Die Dachabdichtung wird durch den mechanischen Schutz der Begrünung und durch die Absorbierung der UV-Strahlung vor Alterungseinflüssen geschützt und hält somit länger. Gleichzeitig werden die Entwässerung und die Kläranlagen durch die Wasserrückhaltung und Verdunstung deutlich entlastet. Nicht zuletzt kann durch die Begrünung von Dachflächen ein neuer Lebensraum für Vögel und Schmetterlinge geschaffen werden. Der österreichische Künstler Friedensreich Hundertwasser war ein großer Befürworter der Dachbegrünung, er sah diese als wichtigen Teil der von ihm angestrebten Versöhnung von Mensch und Natur an. Manuel Peppler, Fachmann aus Bremen, kennt sich mit dieser Materie bestens aus und wird in diesem hochaktuellen Bildvortrag darüber berichten.

Referent: Manuel Peppler, Bremen
Weitere Informationen: Siehe gesonderte Einladung, Presseankündigung

» Programminformation (PDF)