25.10.2017
19:30 Uhr
Vortrag: „Gartenkunst ohne Gartenkünstler: Gebaute Topographien in der Kulturlandschaft“

Ort: Nikolaiplatz 1b 80802 München Schwabing Seidl Villa, Gorbachzimmer | LV Bayern-Süd

Neuer Termin: Mittwoch der 25.Oktober 2017 um 19:30 Uhr

Vortrag von Frau  Dipl.-Ing. Ingrid Schegk, Professorin an der Hochschule Weihenstephan Triesdorf im Fachbereich Baukonstruktion und Entwerfen.

» Programminformation (PDF)

23.06.2017
16.00 Uhr
Führung Freiräume und Dachgärten der Wagnis-Genossenschaft

Ort: Am Ackermannbogen, München | LV Bayern-Süd

durch LA Rupert Wirzmüller, Regensburg und Frau Doris Knaier und anderen

25.05.2017 - 28.05.2017
Exkursion nach Hamburg

Ort: Hamburg | LV Bayern-Süd

Hafencity, Elbphilharmonie, Lohse Park, Planten un Blomen, Jenisch Park, Ohlsdorfer Friedhof, Stadtpark Winterhude, aktuelle Freiraumplanung, Schiffsfahrt und vieles mehr…

03.04.2017
18.00 Uhr
Mitgliederversammlung

Ort: Seidl Villa | LV Bayern-Süd

15.02.2017
19:30 Uhr
Guerilla Gardening, Urban Gardening, Garten Blogs, "Der neue Spaß am Grün" ein Vortrag von Frau Dr. Heike Glatzel FUTOUR GmbH

Ort: Nikolaiplatz 1b, Seidl Villa Gorbachzimmer 80802 München | LV Bayern-Süd

Alles scheint möglich, wenn man sich die verschiedenen Spielarten von Guerilla Gardening und Urban Gardening anschaut. Dr. Heike Glatzel gibt einen bunten Einblick in die unterschiedlichen Themen- und Randbereiche, von der ursprünglichen Entwicklung bis heute. Der Vortrag "Der neue Spaß am Grün" zeigt anhand verschiedener Beispiele, von Kunst bis Kommerz, wie altbekannte Grenzen immer mehr verschwimmen und "Garten" heute einen äußerst vielfältigen Charakter aufweist.

» Programminformation (PDF)

23.01.2017
Mitglieder stellen eigene Projekte

Ort: Bayern | LV Bayern-Süd

Landschaftsarchitekt Innen Dipl.- Ing. Jutta Giessel und Arnold Tallavania

08.12.2016
19:30 Uhr Uhr
"Mit Musik durch die Lüfte" Kultur-Landschaft-Töne - Luftbilder von Klaus Leidorf, Sprecher Helmut Wartner, Anna Buchberger am Flügel

Ort: Nikolaiplatz 1b, Seidl Villa, Zenzl Mühsam Saal 80802 München | LV Bayern-Süd

"Mit Musik durch die Lüfte"

Eine Veranstaltung der DGGL, Landesverband Bayern Süd e.V. zum Jahresausklang am Donnerstag den 8.Dezember um 19:30 Uhr in der Seidl Villa.

Der bekannte Luftbildarchäologe Klaus Leidorf zeigt faszinierende und ungewohnte Blicke auf Landschaften von oben, kommentiert von Landschaftsarchitekt Helmut Wartner. Die dokumentarischen und ästhetischen Luftaufnahmen werden am Flügel begleitet von der Münchner Pianistin Anna Buchberger, Preisträgerin mehrerer renommierter Wettbewerbe.

16.11.2016
19:30 Uhr
"Gestaltung und Natur vereint - neue amerikanische Gärten" ein Vortrag der Landschaftsarchitektin und Autorin Heidi Howcroft

Ort: Nikolaiplatz 1b, Seidl Villa 80802 München | LV Bayern-Süd

Gärten gestaltet unter der Verwendung von örtlichem Material und bepflanzt mit einheimischer Vegetation, werden in den USA längst nicht mehr für Avantgarde gehalten. Die "native garden - Bewegung, gegründet in den 1950er Jahren in Berkeley, Kalifornien, ist inzwischen in fast allen Staaten vertreten. Anhand von Beispielen aus dem Großraum San Franzisco an der pazifischen Küste und Savannah an der atlantischen Küste führt Sie Heidi Howcroft in diese spannende Welt der Gartengestaltung.

» Programminformation (PDF)

19.10.2016
19:30 Uhr
Erinnerungen an den Landschaftsarchitekten Professor Günther Grzimek

Ort: Nikolaiplatz 1b, Zenzl Mühsam Saal 80802 München | LV Bayern-Süd

Am 3.November 2015 wäre Günther Grzimek 100 Jahre alt geworden. Bekannt als Schöpfer des Olympiaparks in München lehrte er als Professor an der Kunsthochschule Kassel und an der TU München Weihenstephan Landschaftsarchitektur. Aus verschiedenen Blickwinkeln wird die Person und das Werk von Günther Grzimek beleuchtet.

Referenten: Professor Christoph Valentien, Landschaftsarchitekt, Professor Kilian Stauss, Designer, Gerd Linder, Landschaftsarchitekt.

» Programminformation (PDF)

19.09.2016
19:00 Uhr
Die Landschaft im Park - Aktuelle Leitbilder in der Landschaftsarchitektur ein Vortrag von Frau Prof.Dr. Swantje Duthweiler

Ort: Nicolaiplatz 1b, Seidl Villa, Zenzl Mühsam Saal 80802 München | LV Bayern-Süd

Nach unserer Sommerpause möchten wir Sie gerne  zu unserer nächsten Veranstaltung in der Seidl Villa in München Schwabing einladen:

"Die Landschaft im Park - Aktuelle Leitbilder in der Landschaftsarchitektur"

Ein Vortrag von Frau Prof.Dr. Swantje Duthweiler,

Pflanzenverwendung, Studiendekanin in der Fakultät Landschaftsarchitektur der Hochschule Weihenstephan Triesdorf

26.07.2016
18:00 Uhr
"Der Pasinger Stadtpark - Parkpflegewerk und dessen Umsetzung in der Praxis" Führung mit Fr. Schulze LArch, Hr. Dr. Mößmer PWG, Fr. Kloos LHM L

Ort: Planeggerstraße zwischen Hausnummer 34 und 36 81241 München Pasing | LV Bayern-Süd

Bei einer Führung im Pasinger Stadtpark wollen wir einen Einblick in den Inhalt und die bisherige Umsetzung des seit 2011 fertiggestellten Parkpflegewerks geben:

Die Geschichte des Pasinger Stadtparks, Parkpflegekonzept einschl. Vorgehen bei der Bearbeitung, sowie örtliche Pflegeziele für die vorgestellten Gehölzflächen. (Frau Schulze)

Vorstellung bisheriger praktischer Pflegemaßnahmen des Gartenbaus auf den ausgewählten Gehölzflächen (Frau Kloos, Herr Schimmer, LHM)

Weiteres Vorgehen nach dem waldbaulich-ökologischen Umsetzungskonzept am Beispiel ausgewählter Gehölzflächen (Herr Dr. Mößmer)

Einfluss des Bibers im Stadtpark auf die Realisierung des Parkpflegewerks, Maßnahmen der Prävention und bisherige Erfahrungen (Ref. Gartenbau LHM)

Weitere Herausforderungen in der Praxis: Z.B. Eschentriebsterben

» Programminformation (PDF)

20.04.2016
19:30 Uhr
"Peter Joseph Lenne´und sein Schmuck- und Grenzzügeplan für München von 1854" ein Vortrag von Herrn Klaus Bäumler

Ort: Seidl Villa, Nikolaiplatz 1b, Zenzl Mühsam Saal 80802 München | LV Bayern-Süd

Vor 150 Jahren starb Peter Joseph Lenne´. Um an den großen preußischen Gartenkünstler, Landschaftsarchitekten und auch Stadtplaner zu erinnern, wurde das Jahr 2016 zum Lennejahr deklariert. König Max II. holte Peter Joseph Lenne´im Herbst 1853 nach München. Ob und in welcher Weise hat Lenne´ in München Spuren hinterlassen? Dieser Frage geht Klaus Bäumler in seinem Vortrag nach. Im Mittelpunkt steht der Schmuck- und Grenzzügeplan für München, den Lenne´im Jahr 1854 vorgelegt hat.

» Programminformation (PDF)

23.03.2016
19:00 Uhr Uhr
"Der Landschaftsrahmenplan im inneren Landkreis Berchtesgaden" Vortrag von Herrn Dipl.Ing. Wolf Steinert, Landschaftsarchitekt und Stadtplaner

Ort: Seidl Villa München Gorbachzimmer, Nikolaiplatz 1b 80802 München | LV Bayern-Süd

In einem bayernweit einmaligen Projekt haben sich die Bürgermeister der fünf Talkesselgemeinden im Landkreis Berchtesgaden in einer Vereinbarung verpflichtet einen gemeinsamen Landschaftsrahmenplan zu erstellen. Grundlage hierfür waren die einzelnen Landschaftspläne der Gemeinden, die durch einen Abstimmungsprozess in diese Landschaftsrahmenplanung einmünden. Es entstand ein neues Raumkonzept mit spannenden Ergebnissen zum Flächensparen, Ökokonto, Verkehrsentwicklung, Ertüchtigung des öffentlichen Nahverkehrs, Gemeindeentwicklung über Wettbewerbe, alpines Bauen und Vieles mehr.

Der Vortrag zeigt die einzelnen Entwicklungsstufen in Abstimmung zwischen den Gemeinden in einem politischen Planungsprozess und in Abstimmung mit den Bürgern in einem Prozess der breiten Bürgerbeteiligung. Weite Teile dieses Verfahrens der Flächennutzungs- und Landschaftsplanung sind neu und besitzen höchste Aktualität.

» Programminformation (PDF)

07.03.2016
19:00 Uhr
"Möglichkeiten der Kulturlandschaftserfassung in der Freiraumplanung" Ein Vortrag von Herrn Dr. Gerhard Ongyerth, BLfD München

Ort: Nikolaiplatz 1b, Seidl Villa, Zenzl Mühsam Saal 80802 München | LV Bayern-Süd

"Kulturlandschaft ist das dynamisch sich fort entwickelnde Ergebnis des menschlichen Handelns in der Naturlandschaft" - das ist eine von vielen möglichen Definitionen dieses Begriffs. Der Vortrag von Herrn Dr. Ongyerth zeigt die Bedeutung der Erfassung und Bewertung von Kulturlandschaften für die Freiraumplanung auf. Ausgehend von den Aufgaben der staatlichen Denkmalpflege, unter anderem bei der Beteiligung als Träger öffentlicher Belange in der Freiraumplanung, erläutert Herr Dr. Ongyerth die Methoden der Städtebaulichen Denkmalpflege und der Kulturlandschaftserfassung, sowie die Grundlagen und Quellen hierfür, die schlussendlich zur Darstellung von Werten führen, die in die unterschiedlichen Planwerke integriert werden können.

Herr Dr. Ongyerth ist im Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege tätig im Referat Siedlungs- und Kulturlandschaftsdokumentation und Städtebauliche Denkmalpflege. Er ist Sachgebietsleiter im Bereich Städtebauliche Denkmalforschung.

» Programminformation (PDF)

17.02.2016
19:00 Uhr
Gartentourismus in Deutschland - Ein Vortrag von Frau Dr. Heike Glatzel

Ort: Nikolaiplatz 1b, Seidl Villa, Gorbachzimmer 80802 München | LV Bayern-Süd

In ihrem Vortrag gibt Frau Dr. Heike Glatzel einen Überblick über das Thema Gartentourismus in Deutschland. Dazu gehört u.a. die Erläuterung des Begriffs, ein kurzer Ausflug in die Geschichte des Gartentourismus sowie ein Überblick über das spezifische Angebot in Deutschland. Einige außergewöhnliche Beispiele und Aktionen aus der Praxis werden vorgestellt. Die Nachfrage, sprich die Gartenbesucher und Gartenreisenden, werden skizziert. Der Vortrag endet mit einem Ausblick zu den aktuellen Trends und Entwicklungen.

» Programminformation (PDF)

27.01.2016
19:00 Uhr
Mitglieder stellen Ihre Projekte vor - 2016

Ort: Nikolaiplatz 1b, Seidl Villa Gorbachzimmer 80802 München | LV Bayern-Süd

Zu unserer ersten Veranstaltung im Neuen Jahr dürfen wir folgende Refernten begrüßen:


Frau Landschaftsarchitektin Adelheid Gräfin Schönborn mit der Vorstellung des Projekts:

"Der Rothschildpark in Frankfurt"


Büro Latz + Partner Landschaftsarchitekten:

"Der Heckenstaller Park in München"

10.12.2015
20:00 Uhr
EINGSCHNEIT IM GARTEN Gedichte von Kevin Perryman Klaviermusik von Wolfgang Niemeyer

Ort: Nikolaiplatz 1b, Seidl Villa, Zenzl Mühsam Saal 80802 München | LV Bayern-Süd

Kevin Perryman

1950 in England geboren, studierte Germanistik und Romanistik in Oxford. Als Dichter, Übersetzer und Verleger lebt er seit 1973 in Deutschland. Kevin Perryman ist korrespondierendes Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und Träger des Horst Bienek-Förderpreises für Lyrik.

Wolfgang Niemeyer

1951 in München geboren, studierte Landschaftsarchitektur an der TU München -Weihenstephan. Neben seiner Tätigkeit als Landschaftsarchitekt komponiert Wolfgang Niemeyer Musik für Klavier, Soloinstrumente und Kammermusik, unter anderem "Sieben Rasenstücke für Sprecher, Querflöte und Rasenmäher" und "Gartenmusik für fünf Querflöten und einen Heckengarten.

» Programminformation (PDF)

11.03.2015 - 12.04.2015
UNESCO Weltwassertag am 22. März 2015 in München

Ort: München | LV Bayern-Süd

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 22. März zum Weltwassertag erklärt. Seit 1993 wird an diesem Tag die Bedeutung des Wassers in vielen Facetten in den Mittelpunkt gestellt.

Das Münchner Forum e.V. bietet am Sonntag den 22. März 2015 in  Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Verein für Heimatpflege e.V., der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur, LV Bayern Süd, sowie dem Flößer-Kulturverin München-Thalkirchen e.V. und der Geschichtswerkstatt Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt verschiedene Veranstaltungen an:

"Ausstellung Johannes Nepomuk", Flößer-Heiliger und Brückenpatron an der Isar, 11.März bis 12. April 2015 im Üblacker-Häusl, Preysingstraße 58, Mi. u. Do. 17-19 Uhr, Fr u. So. 10-12 Uhr.

"Flößer, Mühlen, Zimmerer und Bäder" Stadtspaziergang mit Franz Schiermeier, Sonntag, 22. März 2015, 15-17 Uhr. Karl-Heinrich-Ulrichs-Platz am Westermühlbach

"Floßbetrieb an der Unteren Lände", der Ausbau der Isar zur Wasserstraße. Stadtspaziergang mit Franz Schiermeier, Sonntag 22. März 2015, 11-13 Uhr. Üblacker-Häusl, Preysingstraße 58

"Wasser im Englischen Garten", "Isar-Wasser, Würm-Wasser, Loisach-Wasser, Mangfall-Wasser, Fisch-Wasser, Badewasser, Ab-Wasser, Surf-Wasser, Kraft-Wasser". Fahrradexkursion mit Klaus Bäumler im Englischen Garten. Sonntag 22. März 2015, 14-16 Uhr. Treffpunkt Hofgarten, Eingang Herkulesaal.


Einladung mit Lageplan im Anhang

» Programminformation (PDF)

24.02.2015
19:30 Uhr Uhr
"Wasser für die Stadt. Die Münchner Stadtbäche als wichtiger Bestandteil städtischen Lebens" ein Vortrag von Frau Dr. Christine Rädlingere

Ort: Seidl Villa am Nikolaiplatz 1b 80802 München | LV Bayern-Süd

Die Historikerin Frau Dr. Christine Rädlinger führt uns in die Vergangenheit Münchens, als das Stadtbild noch von zahlreichen Bächen und Wasserläufen geprägt wurde und das Leben in der Stadt davon abhing ob alle Wehre und Zuflüsse zu den Bächen funktionierten. Denn die Stadtbäche brachten den Münchnern nicht nur Brauchwasser, sondern lieferten vor allem die für viele Triebwerke so wichtige Wasserkraft. Erst ab etwa 1900 verloren die Bäche ihre wichtige Rolle und verschwanden zuerst in den Untergrund und wurden schließlich in den 60er jahren aufgelassen

» Programminformation (PDF)

29.06.2014
14:15 Uhr
"Das Wasser rauscht, das Wasser schwoll" - Wasser als Bildmotiv in der Malerei des 19. Jahrhunderts, Rundgang mit Sigrid Goecke M.A.

Ort: Barer Straße 29 80799 Neue Pinakothek München | LV Bayern-Süd

Rundgang in der Neuen Pinakothek, u.a.zu Bildern von J.A. Koch, L. Richter, C.D. Friedrich, A. Böcklin, M. Liebermann; F. Hodler, C. Monet

Treffpunkt im Foyer

22.06.2014
10:00 Uhr
Begegnung DGGL LV Saar-Mosel mit DGGL LV BayS im Schloßpark Nymphenburg Waldpflege als Denkmalpflege und Biotopschutz Führung mit Dr. Reinhard

Ort: Schloss Nymphenburg Durchgang zum Park | LV Bayern-Süd

Neben einigen Anmerkungen zur Geschichte des Parks wird ein Projekt der Bayerischen Landesanstalt für Wald- und Forstwirtschaft, das in Abstimmung mit der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser- Gärten und Seen durchgeführt worden ist, vorgestellt.


Im Anschluss an die Führung lädt der Landesverband Bayern-Süd die Teilnehmer zu einem Getränk in der Schwaige ein, wo dann gemeinsam zu Mittag gegessen wird (Selbstzahler). Da wir einen Tisch bestellen wären wir für eine Anmeldung dankbar - bays(at)dggl(dot)org oder 089 20326556.

19.06.2014 - 22.06.2014
DGGL LV Saar-Mosel in München und Oberschleißheim

Ort: München und Oberschleißheim | LV Bayern-Süd

Zu den Exkursionszielen des DGGL-Landesverbandes Saar-Mosel in München sind hiesige Interessenten herzlich willkommen. Das Programm umfasst u.a. einen Besuch in Schloss Schleißheim, den Riemer Park und den alten Südlichen  Friedhof - Sie finden es in beigefügter pdf-Datei. 

 

 Der Landesverband Saar-Mosel bittet um eine Anmeldung bis zum 11. Juni 2014 an Axel Ostmann Tel. 0681-39056-39 a.ostmann@mx.uni-saarland.de

» Programminformation (PDF)

03.06.2014
17:30 Uhr
Neugestaltung Platz der Opfer des Nationalsozialismus

Ort: Platz der Opfer des Nationalsozialismus | LV Bayern-Süd

Bei einer Führung durch den Projektbetreuer der Landeshauptstadt München, Herrn Wollenweber haben wir Gelegenheit uns über die erstmals in Deutschland durchgeführte "Plattformtechnik" bei der Verpflanzung von Großbäumen zu informieren. Zwei der großen Platanen auf dem Platz der Opfer des Nationalsozialismus wurden im Zuge der Neugestaltung des Platzes versetzt und bilden jetzt den Raumabschluss zur Brienner Straße hin. Die Basaltsäule des Künstlers Andreas Sobeck ist in das Zentrum der Platzanlage gerückt - unterirdisch wurde hier ein notweniger Technikraum geschaffen.

 

Eine lange Bronzetafel ergänzt als Gedenktafel die künstlerische Ausstattung desPlatzes. Bei der Veranstaltung haben Sie Gelegenheit den neu gestalteten Platz und die Hintergründe der Planung kennenzulernen, insbesondere auch die hier beispielhaft durchgeführte Großbaumverpflanzung.

» Programminformation (PDF)

27.04.2014
14:30 Uhr
Frühjahrsblüte in der Garchinger Heide, Führung mit Dipl. Ing. Christine Joas

Ort: Parkplatz Garchinger Heide, siehe Anfahrskizze unter Programminformation | LV Bayern-Süd

Bei dieser Fachexkursion wird der Frühjahrsaspekt des Naturschutzgebietes mit seltenen Heidepflanzen wie Finger-Küchenschelle, Frühlings-Adonisröschen und Heideröschen erkundet. Informationen zur Landschaftsgeschichte, zu aktuellen Pflege- und Schutzmaßnahmen werden ebenso wie die raumplanerischen Überlegungen zum Aufbau eines Biotopverbundes erläutert. Auf den angrenzenden Renaturierungsflächen ist das Ergebnis der Schutzbemühungen der letzten 20 Jahre zu besichtigen.

 

Christine Joas ist die Geschäftsführerin des Heideflächenverein Münchener Norden e.V. 

» Programminformation (PDF)

09.04.2014
19.30 Uhr
„Bodenständigkeit“– Völkisch-konservative Leitbilder und ihre Rezeption bis in die Nachkriegzeit dargestellt an den Konzepten Alwin Seiferts

Ort: Nikolaiplatz 1b München, Seidlvilla | LV Bayern-Süd

Vortrag von Dr.-Ing. habil. Charlotte Reitsam, Freising

Charlotte Reitsam kündigt an: „Völkisch-konservative Weltanschauungen hatten einen erheblichen Einfluss auf die Gestaltungsideen der bundesdeutschen Garten- und Landschaftsarchitektur bis in die Nachkriegszeit. Am Beispiel ausgewählter Garten- und Landschaftsplanungen Alwin Seiferts wird das Konzept der „bodenständigen Gartenkunst“, die Entstehung in der Weimarer Republik, die Rolle im Nationalsozialismus und seine fachliche Rezeption im Nachkriegsdeutschland bis heute erörtert.“

Die Landschaftsarchitektin Dr.-Ing. habil. Charlotte Reitsam legte zu diesem Themenbereich im Jahr 2001 eine Promotion vor.

» Programminformation (PDF)

11.03.2014
19:30 Uhr
Nachverdichtung in Gartenstädten - Vortrag von Philipp Falke Architekt und Vorstellung des "Bündnis Gartenstadt" durch Johannes Stöckel, Biologe.

Ort: Seidlvilla Nikolaiplatz 1b 80802 München Schwabing | LV Bayern-Süd

Eine gemeinsame Veranstaltung der DGGL und des Münchner Forums e.V.

München ist die Stadt mit der größten Bevölkerungsdichte bundesweit und einem vergleichsweise geringen Grünflächenanteil pro Einwohner.

Rund 21% der städtischen Siedlungsfläche in 17 von 25 Stadtbezirken sind Gartenstadtgebiete, die mit ihren kleinteiligen Grünflächen insgesamt einen sehr hohen Anteil an der Grünbilanz Münchens einnehmen. Der Trend zur immer dichteren Bebauung wird durch die seit 2008 verringerte Abstandsflächenregelung in der Bayerischen Bauordung und die sehr flexible Auslegung des §34 im BauGB gefördert.

Der Verlust von wertvollen privaten Grünflächen und hoher Wohn- und Lebensqualität ist die Folge.

Wie ist diese Entwicklung vor dem Hintergrund des wachsenden Wohnraumbedarfs einerseits und dem Wunsch nach Erhalt wertvoller Gartenstadtstrukturen in München andererseits, zu bewerten? Dem wird in einem Vortrags- und Diskussionsabend nachgegangen, an dem auch das "Bündnis Gartenstadt" vorgestellt wird.

» Programminformation (PDF)

17.07.2013
19:30 Uhr
Zur Geschichte der Isar in München

Ort: Nikolaiplatz 1b 80802 Seidl Villa München Schwabing Gorbach Zimmer | LV Bayern-Süd

Vortrag von Frau Dr. Christine Rädlinger.

Die Historikerin Dr. Christine Rädlinger hat sich mit der Geschichte der Isar in München intensiv auseinandergesetzt. Die Ergebnisse Ihrer Arbeit wurden vom Stadtarchiv München veröffentlicht. Es ist eine der umfassendsten Untersuchungen über die Isar und Ihre Entwicklung in München, beginnend mit den ersten Eingriffen in den Flussaluf zur Zeit der Stadtgründung bis zu den aktuellen Renaturierungen. Frau Dr. Rädlinger referiert über die chronologische Entwicklung des Flusslaufs im Stadtgebiet, die wechselnden planerischen Abscihten und technischen Möglichkeiten sowie die gesellschaftlichen Interessen.

01.07.2013
19:30 Uhr
Ein Englischer Garten - Wiedervereinigung ist machbar

Ort: Nikolaiplatz 1b 80802 Seidl Villa - Zenzl Mühsam Saal | LV Bayern-Süd

"Seit fast 50 Jahren durchschneidet der Mittlere Ring das Gartendenkmal Englischer Garten. Wird der Ring in diesem Bereich in einen knapp 400 Meter langen Tunnel gelegt, kann einer der weltweit größten Stadtparks an der Oberfläche wiedervereinigt werden." Dass und wie es machbar ist, soll von den Initiatoren - den Architekten Grub und Lejeune und den Landschaftsarchitekten Hansjakob und Stübner in einem Vortrag in der Seidl Villa ausführlich erläutert und anschließend breit diskutiert werden.

13.06.2013
18:00 Uhr
Schloßgarten Oberschleißheim - die Restaurierung des Blumenparterres 2010/2011

Ort: 85764 Schloßgarten Oberschleißheim Blumenparterre | LV Bayern-Süd

Eine Veranstaltung der DGGL-Bayern Süd mit Frau Ehberger und Herrn Degle von der Gärtenabteilung der Bayerischen Schlösserverwaltung sowie dem Ausführungsbetrieb Firma Sammer GaLaBau aus München.

Das barocke Blumenparterre wurde von dem französischen Gartenkünstler Dominique Girard ab 1715 für den Kurfürsten Max Emanuel entworfen. Nach einer Rekonstruktion des Parterres unter König Ludwig I durch Carl von Effner ab 1860 wurde die Anlage dann im 2. Weltkrieg beschädigt und 1949 in vereinfachter Form wiederhergestellt. Im Jahr 2010/2011 konnte durch die Gärtenabteilung unter der Mitwirkung von Landschaftsarchitekt Peter Wiegel und Fa. Sammer die Anlage in ihrer historischen Form wiederhergestellt werden. Die Auswertung historischer Quellen und gartenarchäologische Grabungen ermöglichten eine genaue Rekonstruktion der Ornamente wie sie vor 1945 existierten. Insgesamt 56.000 Sommerblumen in monochromen Ornamenten in den Farben rot. gelb und blau zieren das Parterre.

05.02.2013
19.30 Uhr
Mitglieder stellen Projekte vor

Ort: Nikolaiplatz 1b 80802 München | LV Bayern-Süd

Projektvorstellungen in kollegialem Gespräch - aufgegriffen werden die Außenanlagen des Lenbachhauses München nach der Fertigstellung des Erweiterungsbaus des Stararchitekten Foster (Susanne Burger), weitere Programmpunkte folgen.

Im Anschluss an die Vorträge lädt der DGGL-Landesverband alle Gäste des Abends zu einem Glas Prosecco ein. 

03.12.2012
19:30 Uhr
Landschaftsgärten in Polen - das Wirken der Fürstin Czartoryska, Vortrag von LA Katrin Schulze

Ort: Seidlvilla München - München | LV Bayern-Süd

Für die Entwicklung der Landschaftsgärten in Polen spielte die Fürstin Czartoryska eine wesentliche Rolle. Anhand von Beispielen aus der Geschichte sowie von erhaltenen Anlagen wird aufgezeigt, wie reich sich diese Kultur in Polen, nicht nur in den bekannten Zentren in England und auf dem Kontinent, gewirkt hat.

Katrin Schulze hat Landschaftsarchitektur an der TU München studiert und sich später dem Vertiefungsgebiet der Gartendenkmalpflege zugewandt.

Die Veranstaltung findet im Zenzl-Mühsam-Saal statt.

Der Eintritt ist frei, um einen Unkostenbeitrag wird gebeten.

» Programminformation (PDF)

21.11.2012
19.30 Uhr Uhr
Prof. Maria Auböck spricht über ihren Aufenthalt als Teddy-Kollek-Scholar in Jerusalem

Ort: Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b 80802 München | LV Bayern-Süd

Im März 2012 verbrachte Prof. Maria Auböck einen Monat als Stipendiatin des Teddy-Kollek-Scholarship-Programmes  in Jerusalem und spricht über ihre Erfahrungen und Begegnungen. Das Programm wird getragen von der Regierung von Österreich und wendet sich an etablierte Künstler und Architekten, um den Austausch zu fördern. Maria Auböck ist Inhaberin des Lehrstuhls für Gestalten im Freiraum an der Akademie München und Mit-Inhaberin des Büros Auböck-Karasz in Wien.

Im Anschluss an den Vortrag lädt LA Gerhart Teutsch alle Gäste des Abends zu einem Umtrunk anlässlich seines 80. Geburtstags ein. 

» Programminformation (PDF)

08.11.2012
18:00 Uhr
Das Gelände der Zoologischen Staatssammlung in München, Vortrag Prof. Dr. Josef Reichholf

Ort: Waltherstraße 29 80337 München, Zukunftssalon oekom-Verlag, Rückgebäude | LV Bayern-Süd

Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Josef Reichholf em. im Themenbereich "Artenschutz in der Stadt" greift der DGGL-Landesverband Bayern-Süd das Jahresthema "Naturschutz - Kulturschutz" auf.

Zusammen mit Bernhard Grzimek, Horst Stern und Hubert Weinzierl gründete der Prof. Dr. Josef Reichholf Anfang der 70er Jahre in München die „Gruppe Ökologie“, eine Keimzelle des später gegründeten Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

Der Referent ist durch verschiedene Buchpublikationen bekannt geworden. Er war 25 Jahre als Zoologe an der Staatssammlung tätig und hat auch die dortigen Bestände  untersucht. Zum Thema seines Vortrages schreibt er:

"Städte sind in unserer Zeit zu ‚Inseln der Artenvielfalt’ geworden. Vielfach leben in ihnen mehr Arten von Tieren und Pflanzen als auf vergleichbar großen Flächen im Umland. Das Gelände der weitgehend unterirdisch angelegten Zoologischen Staatssammlung in München ist ein Musterbeispiel für hohe innerstädtische Artenvielfalt....

Die Ergebnisse unterstreichen das Natur-Potential von Großstädten und mahnen zu einer kritischeren Betrachtung der Bebauung von Freiflächen (Nachverdichtung)."

Der Eintritt ist frei, ein Unkostenbeitrag ist willkomm

 

 

» Programminformation (PDF)

26.10.2012 - 27.10.2012
Naturlandschaft - Inspiration Pflanzenverwendung - Richard Hansen, Tagung FH Weihenstephan

Ort: Weihenstephaner Berg 5 A3 / Löwentorgebäude Raum A3.406 | LV Bayern-Süd

In der Reihe „Pflanzenverwendung in der Stadt“ des Arbeitskreises Pflanzenverwendung des BdS veranstaltet die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (Fakultät Landschaftsarchitektur) anlässlich des 100. Geburtstages von Prof. Dr. Richard Hansen ein Symposium zur 

Pflanzenverwendung. Neben einem kurzen Rückblick auf sein Lebenswerk soll der Einfluss von Richard Hansen auf die aktuelle Pflanzenverwendung näher betrachtet werden - insbesondere pflanzensoziologische Einflüsse und landschaftliche Vegetationsbilder als Leitbild für Pflanzungen.

Im Foyer zum Tagungsraum gibt es eine Posterpromenade zu aktuellen Forschungsthemen in der Pflanzenverwendung.

» Programminformation (PDF)

22.10.2012
17.30 Uhr Uhr
Ortstermin Lenbachhaus München

Ort: Lenbachhaus München, Luisenstraße 33, am Königsplatz | LV Bayern-Süd

In diesen Tagen sind die Außenanlagen des Lenbachhauses München übergeben worden. Mehrere Jahre lang war die städtische Galerie wegen eines Großumbaus geschlossen. Der DGGL-Landesverband Bayern-Süd lädt ein zu einer Führung mit Prof. Dr. Helmut Friedel, Leiter der städtischen Galerie und Planern.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich an bays@dggl.org. 

09.07.2012
18.30 Uhr
Jubiläumsveranstaltung im DGGL Landesverband Bayern-Süd

Ort: Seidlvilla München, Nikolaiplatz 1b | LV Bayern-Süd

125 Jahre DGGL - zum 100. Geburtstag von Richard Hansen
Fachvortrag von Prof. Dr. Swantje Duthweiler mit dem Thema "Vegetationsgesellschaften und Lebensräume als Leitbild für Pflanzungen"
Persönliche Erinnerungen des Gartenjournalisten Christian Seifert
Ausklingen des Abends mit Imbiss

Um eine Anmeldung wird gebeten unter Telefon 089 12020012 oder E-Mail bays(at)dggl(dot)org

17.06.2012
11.00 - 17.00 Uhr
Tagesexkursion Hausgärten im Münchener Westen

Ort: München | LV Bayern-Süd

Um eine Anmeldung wird gebeten an Telefon: 089 12020012 oder E-Mail bays(at)dggl(dot)org
Treffpunkt und Programmpunkte werden noch bekannt gegeben.

24.05.2012
17.30 Uhr
Führung Der Piusplatz München

Ort: München | LV Bayern-Süd

Der Piusplatz München, öffentliche Grünfläche im Sanierungsgebiet „Innsbrucker Ring / Baumkirchner Straße“
Führung mit Dipl.-Ing. Cornelia Stadler, Projektleitung Baureferat HA Gartenbau

01.01.1970 - 11.05.2016
18:00 Uhr
Jahresmitgliederversammlung 2016

Ort: Nikolaiplatz 1b 80802 München Seidl Villa Gorbachzimmer | LV Bayern-Süd

Herzliche Einladung zur Jahresmitgliederversammlung unseres Landesverbands. Nähere Angaben zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie im Anhang.


Im Anschluss daran, ab ca. 19:30 Uhr hören wir einen Vortrag von Herrn Landschaftsarchitekt Prof. Dr. Werner Nohl zum Thema:

"Die optische Beeinträchtigung der Landschaft durch Windkraftanlagen und die Auswirkungen auf den Menschen"