08.11.2017
19:00 Uhr
Grüner Stammtisch: "Weg zum 3-Zonen Garten"

Ort: Aula des Baumeisterhauses, Bauhof 9, 90402 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Referent: Markus Gastl, Gründer des Hortus insectorum und Hortus felix

www.hortus-insectorum.de

An diesem Abend werden wir die Thematik des 3-Zonen Gartens kennenlernen. Dieses von Herrn Gastl entwickelte Konzept vereint Teile des Naturgartens, sowie der Permakultur. Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Gastl einladen konnten, da er ein Vorreiter im Bereich des Naturgärtnern ist und dieses Modell des 3-Zonen Gartens über Jahre entwickelt und vorangetrieben hat.

Der passionierte Gartenpionier im Bereich des Naturgartens und Gründer
des Hortus Insectorum, sowie dem Hortus Felix, arbeitet heute immer noch
in seinem gelernten Beruf als Krankenpfleger. Nach einer zweieinhalb
jährigen Reise mit dem Rad von Feuerland nach Alaska, auf der er sowohl
die vollen Schönheit der Natur als auch die Frevel an ihr gesehen hat, kam
ihm die Idee des „Gartens der Insekten“.
Andere Menschen zu motivieren, sich mit dem eigenen Land und Boden
auseinander zu setzen ist ihm ein wichtiges Anliegen. Durch das „Hortus
Netzwerk“ hat er eine Plattform geschaffen für alle, die Freude am eigenen
Gärtnern und dem Austausch mit Gleichgesinnten haben. Mittlerweile gibt
es mehr als 70 Horti, die teilweise bereits prämiert wurden. Neben
Führungen und Vorträgen, die Herr Gastl hält, kann man sich auch in seinen
Büchern „Drei Zonen Garten“ und „ Ideenbuch Nützlingshotels“ über sein
Konzept und Erfahrungsen informieren.

» Programminformation (PDF)

14.10.2017
14:00 Uhr
Gartenspaziergang: Hof Zellesmühle

Ort: Parkplatz Baumschule, Zellesmühle 1 97215 Weigenheim, Ortsteil Reusch | LV Bayern-Nord

Dr. Gerhard Hermann führt Sie durch sein etwa fünf Hektar großes Refugium, dass er seit dem Kauf einer herunter gekommenen Mühle in einer versteckt gelegenen Talsenke des Iffbach mit Weitsicht und Leidenschaft geschaffen hat.
Lassen Sie sich inspirieren von der Begeisterung und Verbundenheit eines außergewöhnlichen Gartengestalters.
Die am Landschaftspark befindliche Gartenbaumschule ist ebenfalls völlig neu gegründet und hat ihren Betrieb im Jahr 1987 aufgenommen.
 
Falls wir mehr Personen für eine zweite Gruppe werden, führt uns zusätzlich der Gartenmeister und Betriebsleiter Dieter Schwemmer. Seine Spezialgebiete sind Obst, Rasen- das können Sie sehen - und Pflanzenschutz.
Im Anschluss können Sie in der schönen Orangerie Kaffee und Kuchen für 5,00 € (Unkostenbeitrag) genießen.

» Programminformation (PDF)

23.09.2017
13:00, 14:15 Uhr
Stadt(ver)führungen "Hummelsteiner Park"

Ort: Normannenstr./Ecke Langobardenstr. 90461 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Zukunft und Ausblick für eine Nürnberger Oase

Der große Park am Hummelsteiner Schlösschen ist selbst vielen Nürnbergern nicht bekannt. Dabei strahlt der Herrensitz mit seinen vielfältigen Gartenanlagen ein ganz besonderes Flair aus, das man mitten in der Nürnberger Südstadt kaum erwartet. Im Jahre 1487 ließ der Nürnberger Ratskonsulent Dr. Nikolaus Hummel ein Lusthäuslein errichten, das bereits 1499 als Herrensitz bezeichnet wurde. 1526 wurde um das turmartige Hauptgebäude der heute noch erhaltene charakteristischen Zwinger mit runden Ecktürmen errichten.
Die Gärten des Hummelsteiner Schlösschens erlebten ab dem Jahre 1691 ihre Glanzzeit, als sie durch Dr. med. Lochner mit einem Barockgarten, Springbrunnen und viele exotischen Gewächsen gestaltet wurden.
Im Jahre 1895 gelangte die Anlage in den Besitz der Stadt Nürnberg. Ab 1925 wurden Teile des Parks in einen städtischen Schulgarten umgestaltet. In der Nachkriegszeit erfolgten einige Nachpflanzungen exotischer Bäume und großzügiger Staudenflächen. Der 500. Todestag von Hummelstein, der 1983/94 begangen wurde, bot den Anlass für prägende Neugestaltungen. Inspiriert vom Barock wurde im Zwinger ein regelmäßiger Garten mit buchsumgrenzten Kompartimenten angelegt und im Gartenhof vier alte Sandsteinskulpturen aufgestellt.
Heute beherbergt der Herrensitz neben einigen Wohnungen die Zukunftsagentur für Schulen der Stadt Nürnberg.
Vertreter der Gartendenkmalpflege und des Servicebetriebs Öffentlicher Raum Nürnberg (SÖR) blicken mit Ihnen in die Zukunft einer Nürnberger Oase im Dornröschenschlaf. Gemeinsam wollen sie das Hummelsteiner Schloss und den Park als Wahrzeichen des Stadtteils wieder in den Fokus der Bürger setzen.

Referent: Helmut Wiegel, Gartendenkmalpflege

» Programminformation (PDF)

22.07.2017
13:30 Uhr
Sommerfest auf der Burg Pappenheim im Altmühltal

Ort: Dr. Wilhelm-Kraft-Weg Pappenheim | LV Bayern-Nord

Burg Pappenheim und ihre Gärten

Burg Pappenheim ist die Stammburg der Grafen zu Pappenheim und geht urkundlich auf das Jahr 1082 zurück. Sie ist Zeugnis zahlreicher historischer Ereignisse und liegt malerisch umgeben von einer Schleife der Altmühl mittig in der Stadt Pappenheim.

Die Gärten auf Burg Pappenheim wurden in ihrer jetzigen Form in den 1990er Jahren angelegt. Ursprünglich gab es drei gräfliche Gärten, auf der Burg, am Alten und am Neuen Schloß. Eine Grundlage der Burggärten bildet das Vorhandensein einiger noch aus dem Mittelalter stammender Pflanzen. Die attraktive Gartenanlage rund um die Burg beherbergt einen großen Teil von den ca. 1600 in der Region wissenschaftlich nachgewiesenen Pflanzenarten. Eine Vielzahl an heimischen und nicht heimischen, erst später ab dem 16. Jahrhundert importierten Kulturpflanzen bietet der historische Kräutergarten.
In der ehemaligen Fasshalle der gräflichen Brauerei und späteren Kutschenhalle des Marstalls befindet sich das Natur- und Jagdmuseum.

Beginn 13.30 Uhr im „Wappensaal“

Stehempfang - Sekt - Saft - Canapés
Grußwort Désirée Gräfin von und zu Egloffstein
Grußwort Jochen Martz, 1. Vorsitzender der DGGL Bayern-Nord e.V.

Spaziergang über das Gelände der Burg und die Gartenanlagen (ca. 1,5 Std)
Führung durch Dieter Schäfer mit lebendigen Geschichten rund um die Burg
Kuchenbuffet und Herzhaftes im „Wappensaal

Auf festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung ist zu achten.
Bitte beachten Sie, dass das Burggelände teilweise unwegsam ist.  
Anmeldungen bitte bis zum 14.07. per Post, Fax oder Mail an die Geschäftsstelle.
Unkostenbeitrag: Erwachsene 19,00 €, Kinder ab 6 Jahre 8,00 €, Kinder bis 6 Jahre frei.

» Programminformation (PDF)

08.07.2017
14:00 Uhr
Exkursion: Lilien-Arche und Hortus Lilium

Ort: Gustav-Adolf-Str. 2 Erlangen | LV Bayern-Nord

REFERENT
STEFAN STRASSER
GÄRTNER, ZÜCHTER, NETZWERKER, IDEALIST

2017 hat die DGGL auf Bundesebene das Jahresthema „Gartenkunst“ gewählt. Die „Lilienarche“ und der „Hortus Lilium“ sind als Anzuchtbetrieb und Sichtungsgarten sowie als Mitglied in der „Hortus-Gemeinschaft“ prädestiniert, das Thema der Pflanzenzucht und Pflanzenverwendung als wesentlichen Beitrag zur Gartenkunst zu vertreten. Die Lilien-Arche in Erlangen ist eine außergewöhnliche Initiative zur Rettung bedrohter Zierpflanzen. Ein Hortus der besonderen Art. Stefan Strasser widmet sich insbesondere Züchtungen von Lilien (Lilium), Taglilien (Hemerocallis) und Schwertlilien (Iris) aus dem 19. und 20. Jahrhundert, um sie vor dem endgültigen Verlust zu bewahren. Seltene und alte gartenrobuste Sorten bekannter deutscher Züchter haben in der Arche ihren Platz gefunden. Eine Vielzahl der Sorten aus dem Sichtungsgarten sind hier erhältlich. Herr Strasser wird uns einen Einblick in seine unermüdlichen und vielseitigen Aktivitäten zur Erhaltung seltener Kulturstauden, Zucht- und Ausstellungserfolge und seinen naturnahen und nachhaltig bewirtschafteten Betrieb ermöglichen.

» Programminformation (PDF)

20.05.2017
14:00 und 16:30 Uhr
Gartenspaziergang: Farne im Hausgarten Martz aus dem Jahr 1912

Ort: Lindnestraße 50 90768 Fürth | LV Bayern-Nord

Entwicklung und Typologie

Der private und ansonsten nicht öffentlich zugängliche Garten des 1911/12 für den Fürther Metallwarenfabrikanten Friedrich Brahm errichteten Landhauses ist aus zwei Gründen bemerkenswert: Zum einen weil es sich bei der von der damals weithin bekannten Firma Möhl & Schnizlein geschaffenen Anlage um einen der wenigen Gärten handelt, die sich bayernweit aus dieser Zeit weitestgehend
unverändert erhalten haben, zum anderen, da er eine umfangreiche Sammlung winterharter Freilandfarne birgt.

Die seit über 30 Jahren bestehende Sammlung ist größtenteils in die schattigen Steingartenpartien des historischen Gartens integriert und umfasst rund 300 verschiedene Arten, Sorten und Typen. Sie enthält in Mittelfranken winterharte Farne aus nahezu allen gemäßigten Zonen der Welt. Einen Schwerpunkt bilden auch historische, großteils britische Gartenformen, die in deutschen Gärten in dieser Vielfalt nur selten zu finden sind.
Jochen Martz entführt persönlich in die faszinierende Vielfalt dieser Pflanzengruppe und gibt auch eine Einführung in die Geschichte und Typologie von Farngärten (Ferneries).


Anmeldung über die Geschäftsstelle des DGGL Landesverbandes, wahlweise für einen der beiden Termine (14:00 o. 16:30 Uhr).

Einladung Gartenspaziegang

Download Faxanmeldung

26.04.2017
19:00 Uhr
Vortrag: "25 Jahre Chaumont - 25 Ausblicke in die Zukunft"

Ort: Saal Burgblick, Gewerkschaftshaus, Kornmarkt 5-7 90402 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Zwischen modernen Festivals und dem Erhalt der Gartenkunst

15.03.2017
19:00 Uhr
Grüner Stammtisch: Aktuelles über das Thema "Rasen"

Ort: Aula des Baumeisterhauses, Bauhof 9, 90402 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Planung, Ausführung und Pflege von Rasen

09.02.2017
19:00 Uhr
Mitgliederversammlung 2017

Ort: Kulturladen Zeltnerschloss, Gleißhammerstraße 6, 90480 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung um 20.00 Uhr:

Reisebericht: "Höhepunkte britischer Gartenkunst", Referent: Jochen Martz

» Programminformation (PDF)

02.12.2016
18:00 Uhr
Winterfest im Pellerschloss

Ort: Pellergasse 3a 90475 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Zum Abschluss des DGGL-Jahres 2016 laden wir wie jedes Jahr zu unserem traditionellen Winterfest ins Pellerschloss in Nürnberg-Fischbach ein.

Weitere Informationen folgen.

09.11.2016
18:00 Uhr
Grüner Stammtisch: Einstieg in die Pilzkunde

Ort: Bauhof 9 90402 Nürnberg, Aula im Baumeisterhaus | LV Bayern-Nord

Geänderter Programmpunkt

Pilze sammeln, aber welche?

Beliebte Speisepilze und die teilweise gefährlichen Verwechslungsmöglichkeiten
Referentin: Ursula Hirschmann
Lichtbildvortrag

Sind Sie sich immer 100% sicher, ihre Pilze richtig zu erkennen? Ungefährlicher Genuss ist nur bei genauer Kenntnis der Arten und ihrer Merkmale möglich. Anfängern und Pilzsammlern, die ihr Wissen auffrischen wollen, werden viele gute Speisepilze und ihre teilweise giftigen Doppelgänger, sowie wichtige Pilzregeln, die man kennen sollte, ausführlich erklärt.

Weitere Informationen folgen.

» Programminformation (PDF)

26.10.2016
18:00 Uhr
Vortrag: "Noch heute von der Land Art lernen"

Ort: Kornmarkt 5-7 90402 Nürnberg, Saal Burgblick Gewerkschaftshaus, 7. Obergeschoss | LV Bayern-Nord

Vor etwa 25 Jahren entdeckte die Landschaftsarchitektur die amerikanische Land Art als richtungsweisende Inspirationsquelle für die ästhetische anspruchsvolle Gestaltung von Gärten, Parks und Plätzen. Heute dominieren funktional geprägte Begriffe wie „grüne Infrastruktur" die aktuellen Fachdebatten, und es scheint, als habe die Landschaftskunst als umweltgestalterisches Vorbild ausgedient - ganz sicher?

Wir freuen uns, dass wir als Referenten Prof. Dr. sc. ETH Udo Weilacher gewinnen konnten. Er ist Landschaftsarchitekt und wurde zum Gärtner im Garten- und Landschaftsbau ausgebildet, bevor er 1986 ein Studium der Landespflege an der TU München-Weihenstephan begann. Seit April 2009 ist Udo Weilacher Professor für Landschaftsarchitektur und industrielle Landschaft an der TU München. Weilacher veröffentlichte seit 1993 international zahlreiche Publikationen über aktuelle Landschaftsarchitektur, Landschaftskunst und Gartenarchitektur-geschichte.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung.
Gäste sind sehr herzlich willkommen!

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Für den Vorstand der DGGL Bayern-Nord e.V.
Lars Möller

» Programminformation (PDF)

29.09.2016 - 01.10.2016
Herbsttagung "Neue Sicht auf Landschaft"

Ort: Veitshöchheim, Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau | LV Bayern-Nord

Herbsttagung "Neue Sicht auf Landschaft" und der  Konferenz der Landesverbände vom 29.9.-1.10.2016


Ort: Veitshöchheim , Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau


Der Mensch nutzt und formt die Landschaft seit Jahrtausenden nach seinen Ansprüchen. So entstand unsere Kulturlandschaft und befindet sich seither in kontinuierlichem Wandel. Doch die Geschwindigkeit der Veränderungen nimmt zu, das vertraute Landschaftsbild wandelt sich. Landschaft vermag in ganz besonderem Maße Identität zu stiften. Sie ist der Raum, in dem wir leben, arbeiten, uns erholen. Insofern muss der pflegliche Umgang mit ihr ein gesamtgesellschaftliches Anliegen sein.
Wie wir mit unserer Landschaft umgehen, sie gestalten und verändern - das ist Landschaftskultur.


Drei wesentliche Themenkomplexe stehen im Mittelpunkt der Tagung:
1. Landschaft als Veränderungsprozess
2. Landschaft als gesellschaftliche Gestaltungsaufgabe 
3. Landschaft als Bildungsauftrag


Die Tagung spannt dabei den Bogen von der Bewahrung der historischen Bestandteile der Kulturlandschaft bis hin zu innovativen Ansätzen der aktiven Entwicklung und liefert damit einen wesentlichen Beitrag zur aktuellen Diskussion um Landschaftskultur.


Am Samstag, den 1. Oktober finden 2 Exkursionen statt:
- Naturpark Spessart
- Kulturlandschaft und Gartenkultur in Main-Franken


Die Organisatoren freuen sich auf Ihre baldige Anmeldung!

Programminformationen zum Download:

Programm Herbsttagung Anmeldekarte Hotelliste Lageplan Fahrplan Exkursion Naturpark Exkursion Kulturlandschaft

 

 

23.07.2016
13:00 Uhr
Sommerfest im Weinbergpark Roth

Ort: Unterer Weinbergweg 91154 Roth | LV Bayern-Nord

Von der Romantik zum Biedermeier

Der im Südwesten von Roth an einem südexponierten Hang über dem Rednitztal gelegene Weinbergpark birgt auf seiner Fläche zwei historische Parkanlagen aus dem 19. Jh., die mit ihrer ursprünglich außerordentlich reichhaltigen Ausstattung und sorgsamen gartenkünstlerischen Anlage von einem blühenden Bürgertum und der reichen Industriegeschichte der Stadt Roth und der Region zeugen.
Der zuerst gestaltete Landschaftspark, der sog. „Untere Weinberg“, entstand ab 1825 zur Zeit der Romantik. Eine Epoche, in der die Rückbesinnung zur Natur und auch der Klassik mit ihren Idealen stattfand. Der Landschaftsgarten „Oberer Weinberg“ oder auch „Seitz-Park“ entstand etwa 50 Jahre später, zur Zeit des Biedermeier. Beide Gärten waren reichhaltig mit Kleinarchitekturen ausgestattet. Der Baumbestand ist außergewöhnlich vielfältig.

Beginn 13.00 Uhr

Auf der Wiese am Unteren Weinbergweg
Unterer Weinbergweg, 91154 Roth

Stehempfang - Sekt - Saft - Canapés
Grußwort Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer
Grußwort Jochen Martz, 1. Vorsitzender der DGGL Bayern-Nord e.V.

Spurensuche durch die historischen Parkanlagen (ca. 1,5 Std)
Birgit Schnitzlein, Helmut Wiegel, Jochen Martz, Felicia Laue

Kuchenbuffet und Herzhaftes im romantischen Weinbergpark
Musikalische Begleitung Corinna Frühwald & Monika Faudè-Greifenstein  

Auf festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung ist zu achten.
Anmeldungen bitte bis zum 19.07. per Post, Fax oder Mail an die Geschäftsstelle.
Unkostenbeitrag: Erwachsene 19,00 €, Kinder ab 6 Jahre 8,00 €, Kinder bis 6 Jahre frei.

» Programminformation (PDF)

15.06.2016
17:00 Uhr
Exkursion Knoblauchsland

Ort: Kirchplatz in Kraftshof 90427 Nürnberg | LV Bayern-Nord

"Knoblauchsland: Der Anbau von Gemüse prägt eine Landschaft"

REFERENTEN:
TANJA DWORSCHAK-FLEISCHMANN,
(BIOLAND KRÄUTER GUT DWORSCHAK-FLEISCHMANN)
CHRISTOPH BENOIST, (THIELE LANDSCHAFTSARCHITEKTEN)
VERTRETER DER LANDWIRTSCHAFT N.N.


Das Knoblauchsland ist das größte Gemüseanbaugebiet Bayerns und eines der produktivsten Deutschlands; gleichzeitig findet sich hier eine besondere historische Kulturlandschaft. Aktuell ist das Knoblauchsland Thema, weil zunehmend große Gewächshäuser entstehen und das Bild der Landschaft verändern. Gemüsebau und Landwirtschaft im Knoblauchsland stehen im Spannungsfeld zwischen notwendiger Intensivierung und gleichzeitiger Flächenkonkurrenz mit baulichen Bestrebungen.


Die Exkursion möchte einen Eindruck der momentanen Situation aus Sicht der Landwirte bzw. Gemüsebauern geben. Besuchsorte sind der Landschaftsraum zwischen Kraftshof und Neunhof und die neuen Gewächshäuser eines Biokräuterbetriebs. Bei Letzterem geht es neben der Info über den modernen Gewächshausbau auch um die Fragestellung wie diese großen Bauten in die Landschaft integriert werden können.


Exkursionsablauf: Startpunkt ist der Kirchplatz in Kraftshof mit kurzer Einleitung zum Thema. Anschließend Spaziergang durch die Felder zwischen Kraftshof und Neunhof mit Erläuterungen zur Situation der Landwirtschaft, des Gemüsebaus und landschaftlicher Entwicklungen im Knoblauchsland, anwesend ein Vertreter der Landwirtschaft im Knoblauchsland. Fortgang zu Fuß zum Betrieb des Bioland Kräuter Gutes Dworschak-Fleischmann. Führung durch die modernen Gewächshausanlagen. Vorstellung des landschaftlichen Umgangs mit neuen Gewächshäusern, im Sinne der Ausgleichsregelungen durch Christoph Benoist. Geplanter Abschluss 18:45.
Anschließend ist die Einkehr in eine der lokalen Gasthäuser möglich. Wer privat noch den Neunhofer Schlossgarten besuch will, muss dies vorher tun.
Auf festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung ist zu achten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis zum 10.06. wird gebeten.

Einladung (PDF)

Faxanmeldung (PDF)

 

 

30.04.2016
13.00 Uhr
Exkursion: Kirschblüte in der Fränkischen Schweiz

Ort: Willy-Brandt-Platz 90402 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Exkursion in die Fränkische Schweiz. Es geht nach Oberfranken in Deutschlands größtes Süßkirschen - Anbaugebiet.

Die Obstbaumgärten prägen schon lange das Landschaftsbild der Fränkischen Schweiz. Bereits im Jahr 1616 wird von "welschen Kirsch" aus dem fränkischen Bergland berichtet.
Schon um 1000 nach Christus betrieb man angeblich auf den Ländereien des Benediktinerklosters Weißenohe systematischen Obstanbau.
Ab dem späten Mittelalter nahm der Obstbau zwischen Erlangen, Bamberg und Bayreuth neben anderen Sonderkulturen wie dem Hopfenanbau, dem Tabak- und dem Weinbau eine herausragende wirtschaftliche Stellung ein.
Während bis in 20. Jahrhundert zumeist hochstämmige Bäume angepflanzt wurden, um die darunterliegende Fläche als Hüteweide oder für den Anbau von Feldfrüchten zu nutzen, überwiegen heute Niederstamm-Anlagen (etwa 75 Prozent), die leichter zu pflegen und abzuernten sind.

Mit Herrn Vogel haben wir die Möglichkeiten einige Stationen zu besichtigen und die aktuellen Trends im Obstbau zu erfahren.

Christof Vogel, einer der Berater im Fachbereich Obstbau (Wirtschaftsförderung) im Landratsamt Forchheim ist z. B. zuständig für die Fachberatung Obstbau, Vorträge & Seminare, Obstbauversuchs-anlage, Obstsortenempfehlung, und -bestimmungen Unterhalt & Betreuung v. Kirschenversuchspflanzungen Edelreiserschnitt und Abgabe.

Ort: Abfahrt des Busses am Willy-Brandt-Platz Nürnberg

DIE TEILNAHME KOSTET 10 EURO,
WIR BITTEN UM EINE VERBINDLICHE FAX-ANMELDUNG (im Anhang)
FAX 0911 – 230897-39 - BIS ZUM 25. APRIL 2016

Einladung (PDF)

Faxanmeldung (PDF)

23.03.2016
19:00 Uhr
1. Grüner Stammtisch: Oberboden ja oder nein?

Ort: Baumeisterhaus Stadt Nürnberg, Bauhof 9 90402 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Oberboden ist nicht gleich Oberboden, besser gesagt ist immer seltener Oberboden.
Er wird zwar immer wieder ausgeschrieben und auf Baustellen eingebaut, aber was zeichnet guten,   lebendigen Oberboden aus? Woher bekommt man noch Oberboden und wie ist mit den „Humus bzw.  gesiebten Oberboden“, der von diversen Bodenlieferanten angeboten wird, umzugehen? Sollte man sich von dem Wunsch Oberboden zu bekommen befreien?


Referent: Herr Dr. Reinhard Witt, Freiberuflicher Biologe, Naturnaher Grünplaner,Journalist, Buchautor.

Herr Dr. Reinhard Witt beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit dem Thema. In dem Vortrag stellt er die Frage „Oberboden ja oder nein?“ und zeigt Lösungsansätze und Alternativen zu funktionierenden Pflanzungen und Ansaaten ohne Oberboden?

» Programminformation (PDF)

17.02.2016
19:00 Uhr
Mitgliederversammlung 2016

Ort: Kulturladen Röthenbach, Röthenbacher Hauptstraße 74 90449 Nürnberg | LV Bayern-Nord

ACHTUNG: Änderung des Veranstaltungsortes. Nun findet die Mitgliederversammlung im Kulturladen Röthenbach statt.

Erreichbarkeit des Kulturladen mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U-Bahn:
Linie U2 (Haltestelle Röthenbach)
Bus:
Linie 67 (Zwieselbachweg)

Anfahrt mit dem Auto über die Südwesttangente, B14 oder B2. Es sind ausreichend Parkplätze vor Ort vorhanden.

Infos unter:

http://www.kuf-kultur.de/kulturlaeden/kulturladen-roethenbach/ueber-uns/kontakt-lage/

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung:

Reisebericht: "Eine Winterreise durch die US-Südstaaten" von Freiherr Robert von Süsskind

» Programminformation (PDF)

04.12.2015
18:00 Uhr
Winterfest Pellerschloss

Ort: Pellergasse 3a 90475 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Sektempfang mit Fingerfood
Begrüßung durch Jochen Martz
Kurzvortrag „Spiele in der Gartenkunst“, Jochen Martz
Winterliches Buffet von ess.brand (www.ess-brand.de)


Musikalische Begleitung während des Winterfest
Musikanten: Miriam Ahrens, Christina Dreiner, Lisa Stockner
Jacques Ibert (1890-1962): Allegro vivo aus 5 Pièces en trio (1935)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Divertimento Nr. 1 KV 439b
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Variationen über„La ci darem la mano“ aus Mozarts „Don Giovanni“

Anmeldungen bitte bis zum 01.12. per Post, Fax oder Mail an die Geschäftsstelle.
Unkostenbeitrag: Erwachsene 19 €, Kinder ab 6 Jahre 7,50 €, Kinder bis 6 Jahre frei.

» Programminformation (PDF)

11.11.2015
19:00 Uhr
Grüner Stammtisch: Wasserpflanzen

Ort: Bauhof 9, Aula Baumeisterhaus 90402 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Vortrag: "Wasserpflanzen - Arten, Verwendung und Pflege"

Staudengärtnerei Augustin, Effeltrich

Wir freuen uns, dass wir die regional ansässige Staudengärtnerei Augustin aus Effeltrich engagieren konnten, Ihnen einen Einblick in die Welt der Wasserpflanzen zu geben.
Cornelia Augustin präsentiert Ihnen die Vielfalt der Wasserpflanzen sowie Möglichkeit der Pflege und Verwendung. 

Eintritt für Mitglieder frei
Unkostenbeitrag Gäste: 5,00 Euro

» Programminformation (PDF)

17.10.2015
13:00 Uhr
Exkursion: "Lebensraum Totholz"

Ort: Schloss Eysölden, Eysölden G7 91177 Thalmässing | LV Bayern-Nord

Artenschutz in Altbäumen

Vortrag und Exkursion mit Dr. rer. nat. Jürgen Schmidl.

Der Einstiegsvortrag von Herrn Dr. rer. nat. Jürgen Schmidl wird Ihnen die subtilen Zusammenhänge von Urwaldrelikten in morschen Baumbeständen im Gelände näher bringen.
Das Thema beschäftigt sich mit oft auftretenden Konflikten auftretender Akteure wie Behördenvertretern, Landwirten, Landschaftsarchitekten u.a., welche einen gemeinsamen Weg zwischen Sicherheitsbedürfnis, Arterhalt und Ausgleichsplanzungen finden wollen.
Die Exkursion zu einer Hutung Richtung Weinsfeld zeigt ein reales Beispiel, anhand dessen Herr Schmidl die Kernthemen seiner Forschung erläutern wird. 

Die Teilnahme ist kostenlos. Um besser planen zu können, bitten wir um eine kurze Anmeldung per Mail bis Donnerstag 15. September, 16:00 Uhr.

» Programminformation (PDF)

12.09.2015
14:00 Uhr
Baupraxis: Landesgartenschau Bayreuth 2016

Ort: Äußere Badstraße, Am Bauschild Eingang Süd 95444 Bayreuth | LV Bayern-Nord

Im Jahr 2016 findet in Bayreuth die Bayerische Landesgartenschau statt.

Am Samstag, den 12. September besichtigen wir im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Baupraxis" die Baustelle der Landesgartenschau am Roten Main.  

Die Geschäftsführerin der Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH Dagmar Voß präsentiert die Gestaltungsabsichten und erläutert die aktuellen Baufortschritte, technische Fragenstellungen und Lösungsansätze im Gelände.

» Programminformation (PDF)

11.07.2015
12.00 Uhr
Sommerfest Schloss Fantaisie

Ort: Bamberger Straße 3 95488 Eckersdorf-Donndorf/Bayreuth | LV Bayern-Nord

Ablauf des Sommerfestes:

12:00 Uhr   Empfang im Gartenpavillon, Mittagsimbiss
13:00 Uhr   Führung durch den Schlosspark
14:30 Uhr   Kaffee und Kuchen im Schloss-Café
15:30 Uhr   Führung durch das Gartenkunstmuseum im Schloss
17:00 Uhr   Ausklang im Schloss-Café bei Bier, Wein und kleinen Schnacks

Führungen durch Gartenkunstmuseum und Park mit Herrn Ingo Berens, Dipl.Ing.(FH) Landschaftsarchitektur, Bayerische Schlösserverwaltung

» Programminformation (PDF)

07.07.2015
18.00 Uhr
Vortrag "Nürnberg am Wasser"

Ort: Kulturforum Glasbau 2. OG, Königstraße 93 90402 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Stadtentwicklung "Nürnberg am Wasser" - Konzepte und Planungen in Kooperation mit dem Umweltamt der Stadt Nürnberg

REFERENTEN

Dr. Klaus Köppel, Amtsleiter, Umweltamt Stadt Nürnberg

Maria Martens, Projektleitung Nürnberg am Wasser,Umweltamt Stadt Nürnberg

V-Prof. Dr. Carlo Becker, Geschäftsführer, bgmr Landschaftsarchitekten, Berlin


ABLAUF DES VORTRAGES:

1.    Begrüßung durch Hr. Möller, Geschäftsführer DGGL Bayern-Nord e.V.

2.    Einleitende Vorstellung Integrierte Stadtentwicklung koopstadt und     

       Einbettung von Nürnberg am Wasser in dieses Vorgehen

3.    Integriertes Stadtentwicklungskonzept „Nürnberg am Wasser“

4.    Baustein Wasser

5.    Umsetzung und aktuelle Projektentwicklung 

6.    Fragen, Diskussion und Anregungen

Infos im Internet:

www.nuernberg.de/internet/umweltamt/baustein_wasser.html

» Programminformation (PDF)

20.05.2015
17.15 Uhr
Vortrag/Exkursion: "Nürnberger Wasserwirtschaft"

Ort: Wasserwirtschaftsamt Nürnberg, Allersberger Straße 17, 5. OG 90461 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Vortrag und Exkursion

"Nürnberger Wasserwirtschaft - Zwischen Tradition und Moderne"

Thema der Exkursion sind sowohl traditionelle Bewirtschaftungsmethoden des Volksparks Dutzendteich als auch aktuelle Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen am Wöhrder See.
Genau Informationen der Themen und des Veranstaltungsablaufes entnehmen Sie bitte der Einladung im Anhang. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis zum 17. Mai wird gebeten, da die Teilnehmerzahl auf 40 Personen begrenzt ist.

In Kooperation mit dem Wasserwirtschaftamt Nürnberg und SÖR Nürnberg

PDF Einladung "Nürnberger Wasserwirtschaft"

PDF Faxanmeldung

18.03.2015
19.00 Uhr
Grüner Stammtisch: Reinigung von Wasseranlagen

Ort: Aula im Baumeisterhaus, Bauhof 9 90402 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Pflege und Instandhaltung von Schwimm- und Gartenteichen, Naturpools etc.

Referent: Hr. Gäng, Firma Balena GmbH, Gemmingen

Die Balena GmbH ist einer der führenden Lieferanten für Galabau-Zubehör in Deutschland.
Von konfektionierten Teich- und Schwimmteichfolien bis hin zum 1000-fach bewährten biologischen Filtersystem, bietet das Unternehmen alles rund um den Bau von Natur-Pools, Schwimm- und Gartenteichen. Der angeschlossene Partnerverbund der TeichMeister ist mit weltweit über rund 100 Mitgliedern der größte Verbund in der Branche und sorgt für regen und fruchtbaren Austausch zwischen Galabauern und Lieferant.

» Programminformation (PDF)

26.02.2015
17.00 Uhr
"Klärungsbedarf" - Dezentrale Regenwasserversickerung mit Grundwasserschutz auf Verkehrsflächen

Ort: Gewerkschaftshaus, Saal Burgblick 7. OG, Am Kornmarkt 5-7 90402 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Fachseminar für Landschaftsarchitekten, Mitarbeiter von GaLaBau-Betrieben sowie private Sachverständige, Fachleute von Kommunen, Landkreisen, Wasserbehörden, Höch- und Tiefbauämtern.

In Kooperation mit der Firma Godelmann GmbH und Co. KG, Industriestraße 1, 92269 Fensterbach

» Programminformation (PDF)

10.02.2015
19.00 Uhr
Mitgliederversammlung

Ort: Kulturladen Zeltnerschloss, Gleisshammerstraße 6 90489 Nürnberg | LV Bayern-Nord

Tagesordnung der Mitgliederversammlung

1. Begrüßung und ordnungsgemäße Einberufung der Mitgliederversammlung
2. Rechenschaftsbericht des Vorstandes
3. Kassenbericht und Haushaltsentwurf 2015
4. Wahlen
5. Verschiedenes: Programm 2015, Wünsche und Anregungen
6. Vortrag "Wasserspiele in der Gartenkunst" von Antje Peters-Reimann/Grünwort

» Programminformation (PDF)

05.12.2014
18.00 Uhr
Winterfest im Pellerschloss

Ort: Pellergasse 3a 90475 Nürnberg-Fischbach | LV Bayern-Nord

Reisebericht "Botanische Streifzüge durch Chile"

1.320 Km von Nord nach Süd - Von der Atacama-Wüste bis nach Araucanien

Referent: Landschaftsarchitekt Roland Puppe

Einladung Flyer

 

Südamerikanisches Buffet vom Nürnberger Catering "Aufgetischt"

(http://www.aufgetischt-online.de/)

19.11.2014
19.00 Uhr
Grüner Stammtisch: Mulchen von Pflanzflächen in der Praxis

Ort: Bauhof 9 90402 Nürnberg, Baumeisterhaus | LV Bayern-Nord

Referent: Herrn Dr.-Ing Philipp Schönfeld, Sachgebietsleiter "Pflanzenökologie & Pflanzenverwendung" der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim

Vortrag: Thema "Verwendung von Mulchmaterial in Pflanzflächen".

Dr. Philipp Schönfeld wird die aktuellen Ergebnisse zum Einsatz von Mulchstoffen bei Stauden- und Gehölzpflanzungen aus dem Versuchswesen der LWG Veitshöchheim präsentieren. Materialien, die Sie künftig beim Bau und bei Planungen von Freiflächen und auch in Ihrem Garten umsetzen und berücksichtigen können.
Speziell die Verwendung von Mulch in Staudenpflanzungen bedingt die Kenntnis der Arten und ihrer Lebensbereiche.

» Programminformation (PDF)

19.10.2014
14.00 Uhr
Stadtspaziergang: Jüdischer Friedhof in Fürth, "Wovon die Steine zeugen"

Ort: Vor dem Kulturforum, Würzburger Straße 2 Fürth | LV Bayern-Nord

Achtung: Aufgrund eines Jüdischen Feiertags am 12. Oktober wurde die Veranstaltung auf den 19. Oktober verschoben. An Jüdischen Feiertagen ist es nicht möglich, den Friedhof zu betreten.

Wir freuen uns sehr, den sonst nicht frei zugängigen Jüdischen Friedhof in Fürth besuchen zu können. Der alte jüdische Friedhof, der 1607 angelegt wurde, ist das wichtigste erhaltene Zeugnis der langen und bedeutenden jüdischen Geschichte Fürths.

Bitte beachten Sie, dass Herren gebeten werden, eine Kopfbedeckung mitzubringen.

» Programminformation (PDF)

27.07.2014
10.00 Uhr
Exkursion: Zukunft Stadtgrün in Ingolstadt

Ort: Parkplatz Jahnstraße / Freibad Ingolstadt | LV Bayern-Nord

Kooperationsveranstaltung mit unserem benachbarten Landesverband Bayern-Süd (Veranstalter).

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung.

Einladung Exkursion (PDF)

19.07.2014
14.00 - 18.00 Uhr
Sommerfest: Im Schloss Dennenlohe

Ort: Dennenlohe 1 91743 Unterschwaningen | LV Bayern-Nord

Wir laden unsere Mitglieder ein!!

14.30 Uhr: Führung durch den Park mit Freiherr Robert von Süsskind.

Am Nachmittag großes Kaffee- und Kuchenbuffet.

(Mittagessen vorher im Schlossrestaurant in Eigenregie möglich)

27.06.2014
17.15 Uhr
Stadtspaziergang: Röthelheimpark in Erlangen

Ort: Schenkstraße 111 91052 Erlangen, Stadtteilhaus Treffpunkt Röthelheimpark | LV Bayern-Nord

Vom Militärgelände zum Vorzeigestadtteil

Kurze Einstiegspräsentation über die Geschichte und Entwicklung des Projektes. Anschließend kurzer Stadtspaziergang (max. Gehzeit 45-60 Min./entspanntes Gehen) durch das Quartier des Röthelheimparks.

Referent und Führung:
Frank Kohlmann
Dipl.-Ing. (FH)
Architekt und Stadtplaner

STADT ERLANGEN
Referat Planen und Bauen

Einladung Stadtspaziergang (PDF) - Programminformation

22.05.2014 - 25.05.2014
Landesverbandskonferenz, Bundeskongress DGGL

Ort: Leipzig | LV Bayern-Nord

08.05.2014
18.00 Uhr
Vortrag: Zukunft Nürnberger Freiräume

Ort: Königstraße 93 90402 Nürnberg, Künstlerhaus im KunstKulturQuartier, 2. OG Glasbau | LV Bayern-Nord

Gesamtstädtisches Freiraumkonzept Nürnberg (GFK)

Neben der Erläuterung des Projektablaufes, des Arbeitsprozesses und der Projektergebnisse wird thematisch auf die Umsetzungsziele bis 2020 sowie die Empfehlungen des Umweltamtes des Umweltamtes an die Stadt Nürnberg auf Grundlage der aktuellen Projektentwicklung eingegangen.

Referenten:

Frau Andrea Hilker, Abteilungsleiterin Umweltplanung des Umweltamtes Stadt Nürnberg

Herr V-Prof. Dr. Carlo W. Becker, Geschäftsführer des Büros bgmr Landschaftsarchitekten Berlin

» Programminformation (PDF)

19.03.2014
19.00 Uhr
Grüner Stammtisch: Ansaaten

Ort: Bauhof 9 90402 Nürnberg, Baumeisterhaus | LV Bayern-Nord

"Begrünung mit gebietseigenem Saatgut - ein neues Regelwerk der FLL",

Referent Dr. Frank Molder, Fachrichtung Umweltsicherung und Landesentwicklung, Umweltplaner mit dem Schwerpunkt Ausführungsplanung
und Umsetzungsbetreuung von landschaftspflegerischen
Maßnahmen (Baader Konzept GmbH Gunzenhausen)
Leiter des FLL-Regelwerksausschusses „Gebietseigenes Saatgut“

» Programminformation (PDF)

12.02.2014
19.00 Uhr
Mitgliederversammlung und Reisebericht

Ort: Gleishammerstr. 6 90480 Nürnberg, Zeltnerschloss | LV Bayern-Nord

1. Begrüßung und ordnungsgemäße Einberufung der Mitgliederversammlung
2. Rechenschaftsbericht des Vorstandes
3. Kassenbericht und Haushaltsentwurf
4. Verschiedenes: Programm 2014, Wünsche und Anregungen
5. Reisebericht Jochen Martz, „Chinesische Stadtgärten“

» Programminformation (PDF)

06.12.2013
18.00 Uhr
Winterfest

Ort: Pellergasse 3a 90475 Nürnberg-Fischbach, Pellerschloß | LV Bayern-Nord

20.11.2013
18.00 Uhr
Grüner Stammtisch "Living Walls"

Ort: Bauhof 9 90402 Nürnberg, Baumeisterhaus | LV Bayern-Nord

Grüne Wände - Moderne Fassadenbegrünung: Entwicklungsstand, Trends und Innovationen.

Referentin: Prof. Nicole Pfoser, Architektin, Master of Landscape Architecture, Vizepräsidentin der Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e.V. (FBB)

» Programminformation (PDF)

19.10.2013
14.00 Uhr
Gartenspaziergang

Ort: Tullnau-Park, Nürnberg | LV Bayern-Nord

ACHTUNG: TERMINVERSCHEIBUNG!!!! NEUER TERMIN 19.10.2013, 14.00 Uhr!!

21.09.2013
10.00 Uhr
Vorträge + Exkursion "BIOMASSE - ENERGIEPFLANZENANBAU"

Ort: Weiherstraße 6 90579 Langenzenn - Horbach, Gasthof Seerose | LV Bayern-Nord

Wandel einer Kulturlandschaft zur Industrielandschaft?

Erneuerbare-Energien-Gesetz - Naturschutz - Wirtschaftlichkeit - Tourismus

» Programminformation (PDF)

20.07.2013
13.00 - 17.00 Uhr Uhr
Sommerfest im Bamberger Hain

Ort: Mühlwörth, Luisenhain Musikpavillon, Bamberg | LV Bayern-Nord

Führung durch Park und Botanischen Garten

29.06.2013
10.00 - 16.00 Uhr Uhr
Exkursion Windkraft im Naturpark Altmühltal

Ort: Nürnberger Straße 7 91710 Gunzenhausen | LV Bayern-Nord

BAYER. WINDKRAFTERLASS * NATURSCHUTZ * DENKMALSCHUTZ * KULTURLANDSCHAFT * TOURISMUS

» Programminformation (PDF)

15.05.2013
18:30 Uhr
Energielandschaften - "Solarfelder in der Kulturlandschaft"

Ort: Kornmarkt 5-7 90402 Nürnberg, Gewerkschaftshaus, Saal Burgblick | LV Bayern-Nord

Vortrag und Diskussion

Helmut Wartner, Wartner & Zeitzler Landschaftsarchitekten, Landshut

» Programminformation (PDF)

25.04.2013 - 27.04.2013
19:30 Uhr
Symposium "Strategien der Gehölzverwendung im Landschaftsgarten"

Ort: Adolph-Kolping-Str. 1 93047 Regensburg, Kongress- und Kulturzentrum Kolpinghaus, Kleiner Kolpingsaal | LV Bayern-Nord

Was tun, wenn bestimmte Baumarten ausfallen?

» Programminformation (PDF)

06.03.2013
18:30 Uhr
Grüner Stammtisch - Prärie-Staudenpflanzung

Ort: Bauhof 9 90402 Nürnberg, Baumeisterhaus | LV Bayern-Nord

Vortrag: Präriepflanzen-Gemeinschaften am Heimatstandort - Potentiale für die Verwendung unter mitteleuropäischen Verhältnissen.


Referent: Prof. Cassian Schmidt, Landschaftsarchitekt und Staudengärtnermeister, Leiter des Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim/Bergstraße und Professor an der Hochschule Geisenheim für das Fach Pflanzenverwendung

» Programminformation (PDF)

14.02.2013
19:00 Uhr
Mitgliederversammlung mit Büro- / Projekt - Vorstellung

Ort: Gleishammerstr. 6 Kulturladen Zeltnerschloss Nürnberg | LV Bayern-Nord

Einladung zur Mitgliederversammlung 2013 (PDF)

danach 20:00 Uhr

PRAXISBERICHT: ...WENN DEUTSCHE PROZESSPLANUNG AUF EINE

LEBENDIGE UND SELBSTWEWUSSTE BRASILIANISCHE STADT TRIFFT...

Ein Praxisbericht zu Kooperationen im Hochschulbereich, Referent: Herr Martin Kohler, Hafen City Universität Hamburg

» Programminformation (PDF)

07.12.2012
Winterfest im Pellerschloß

Ort: Nürnberg | LV Bayern-Nord

14.11.2012
17:30 Uhr
Grüner Stammtisch "Baukonstruktive Anforderungen der Freiflächentypen am Gebäudeanschluss"

Ort: Bauhof 9 90402 Baumeisterhaus der Stadt Nürnberg - Aula | LV Bayern-Nord

Wir möchten Sie herzlich zu einem Fach-Vortrag in der Reihe „Grüner Stammtisch" in das Nürnberger Baumeisterhaus einladen.

Wir freuen uns sehr, dass Herr Dipl.-Ing. Wolf Meyer-Ricks als Sachverständiger für GaLaBau über baukonstruktive Anforderungen der Freiflächentypen am Gebäudeanschluss berichten wird. Er wird in seinem Vortrag auf die Bauweisen sowie auf das Konfliktpotential mit dem Hochbau und den Verantwortlichen eingehen.
Zudem wird Ihnen die erst kürzlich erschienene FLL-Empfehlung für Bau und Instandhaltung der Übergangsbereiche von Freiflächen zu Gebäuden vorgestellt.

Für DGGL-Mitglieder wird ein vergünstigter Unkostenbeitrag von 15,00 Euro, für Studenten und Auszubildende von 10,00 Euro erhoben.

Es wird um Anmeldung per Fax unter der Nummer 0911 - 646432 gebeten.

» Programminformation (PDF)

08.11.2012
19:00 Uhr
Lesung Garten-Verführer Mittelfranken

Ort: THALIA BUCHHAUS CAMPE KAROLINENSTRAßE 53 90402 NÜRNBERG 3. OG - KULTURLOUNGE | LV Bayern-Nord

Autoren lesen und stellen ausgewählte Gärten vor
Felicia Laue, Dipl. Ing. Landespflege (fh)

Maria Theresia von Zerboni, Dipl. Ing., Landschaftsarchitektin

Jochen Martz, Dipl.-Ing., Landschaftsarchitekt, Gartenhistoriker

Ursula Grebe, Zeichnungen

Als Herausgeberin des „Garten-Verführers“ freuen wir uns, Ihnen die zweite überarbeitete Auflage, in dem schönen Rahmen des Thalia Buchhaus Campe, präsentieren zu können. Das Buch wurde in Dennenlohe mit dem „Deutschen Gartenbuchpreis 2011“ als „Bester  Gartenreiseführer“ ausgezeichnet.
Wir laden Sie herzlich ein, freuen uns auf Ihren Besuch und einen interessanten gemeinsamen Abend mit anregenden Gesprächen!

» Programminformation (PDF)

13.10.2012
Ortstermin „Wöhrder See im Wandel“

Ort: nn | LV Bayern-Nord

Aus terminlichen Gründen haben wir uns dazu entschieden, den Ortstermin „Wöhrder See im Wandel“ abzusagen. Wir beabsichtigen, das Thema im nächsten Jahr erneut aufzugreifen und eventuell in unser Jahresprogramm 2013 aufzunehmen.

08.09.2012
10:00 Uhr
Exkursion Wildbienen- und Insektengarten „Hortus Insectorum“

Ort: Beyerberg | LV Bayern-Nord

wir freuen uns sehr, Sie zu einer Führung durch den Wildbienen- und Insektengarten Hortus insectorum in Ehingen-Beyersberg, Landkreis Ansbach (Beyerberg liegt im Dreieck zwischen Feuchtwangen, Dinkelsbühl und Gunzenhausen, Landkreis Ansbach) einladen zu dürfen. 

Markus Gastl, Inhaber des Hortus insectorum ist als enthusiastischer Quereinsteiger und leidenschaftlicher Natur-und Landschaftsliebhaber mit seinem Refugium für Tiere, die im Übergangsbereich zwischen Trockenrasen, Garten, Hecke und Wiese leben, mittlerweile in Presse und Fernsehen bekannt. 

Er wird uns wenig bekannte Einblicke in das Leben von Wildbienen, Honigbienen und anderen Insekten ermöglichen, die Sie künftig in Ihrem Garten umsetzen und beim Bau und Planungen von Freiflächen berücksichtigen können.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hortus-insectorum.de

Anmeldung und weitere Informationen und Bilder entnehmen Sie bitte der nachfolgend verlinkten Einladung.

» Programminformation (PDF)

21.07.2012
13:00 Uhr
Sommerfest des Landesverbands Bayern-Nord

Ort: Schlosspark Veitshöchheim | LV Bayern-Nord

Führungen durch Park und Schloss: Manuel Bechtold, Technischer Leiter Bayerische Schlösserverwaltung und Jochen Martz, Landschaftsarchitekt

Betriebshof Rokokogarten
97209 Veitshöchheim
Eingang Fasanentor, Würzburger Str. gegenüber „Obere Maingasse“

» Programminformation (PDF)

23.06.2012
Exkursion Atelierbesuch ATELIER GÜNTER LANG

Ort: Eichstätt | LV Bayern-Nord

Besichtigung Atelier des Bildhauers Günter Lang in EichstättSakrale Kunst und neue Wege der BestattungDie Tradition der seit 1790 im Steinmetzhandwerk schaffenden Familie hat Günter Lang nur in soweit fortgesetzt, dass er sie für die solide handwerkliche Ausbildung nutzte, um sich zunächst im sepulkral-schaffenden Kunstbereich fortzubilden.

Intensive Auseinandersetzungen mit der Theologie haben ihn zu einem einmaligen Symbolisten gemacht, der mit seinen unikaten Grabzeichen über die Grenzen Bayerns bekannt wurde und damit seinen Wirkungskreis auf ganz Deutschland erweiterte und auch viele Nachahmer fand.

» Programminformation (PDF)

13.05.2012
Exkursion "Garten des Nepal-Himalaya-Pavillons"

Ort: Wiesent (LK Regensburg) | LV Bayern-Nord

Himalayagarten, Schau- und Sichtungsgarten

RUNDGANG MIT ERLÄUTERUNG DER PFLANZENSAMMLUNGEN DURCH HERRN OBERGÄRTNER OLAF GRABNER

» Programminformation (PDF)

19.04.2012 - 21.04.2012
Zwischen Jägerzaun und Größenwahn

Ort: Nürnberg | LV Bayern-Nord

FREIRAUMGESTALTUNG IN DEUTSCHLAND 1933 - 1945

Symposium aus Anlass des 75-jährigen Jubiläums des Landesverbandes Bayern Nord e.V. der DGGL im Jubiläumsjahr 125 Jahre Bundesverband DGGL

Im DGGL - Landesverbandsbereich Bayern-Nord finden Sie einen bebilderten Rückblick und Pressestimmen zum Thema.

» Programminformation (PDF)

14.03.2012
18:30 Uhr
DGGL - Grüner Stammtisch: AMBROSIA - Die Gefährliche Schöne …

Ort: Aula Baumeisterhaus der Stadt Nürnberg, Bauhof 9, 90402 Nürnberg | LV Bayern-Nord

REFERENT
Dr. Stefan Nawrath
Projektgruppe Biodiversität und Landschaftsökologie

Im Landesverbandsbereich Bayern-Nord finden Sie ein umfangreiches Faltblatt und weitere Informationen.

» Programminformation (PDF)