Aktuelles

Jahresthema 2017 – Gartenkunst

19.01.2017 08:19

2017 wird für die DGGL das Jahr der „Gartenkunst“. Nach dem Themenjahr Landschaftskultur wird der Fokus nun gelegt auf neue und alte Gartenkunst,  auf die Bewahrung historischer Gestaltqualität und die Wertschätzung des kulturellen Erbes, gleichzeitig aber auch auf die aktuelle Grüngestaltung und moderne Landschaftsarchitektur.

Wer ist heute Gartenkünstler, wer schafft mit Pflanzen Freiraumqualität, was macht einen harmonischen Garten aus, wie erreicht man hochwertige, ästhetische Freiraumgestaltung? Bestimmt die Nutzung immer die Gestaltung? Wie schafft man Erlebnisräume und setzt Maßstäbe gegen Einheitsbrei und Einfallslosigkeit? Und wie sieht die Grünplanung der kommenden Jahre aus, wie gestalten die Kolleginnen im Ausland? Diesen und vielen anderen Fragen gehen wir nach, stellen im aktuellen Themenbuch „Gartenkunst“ Statements namhafter Autoren aus unserem und anderen Fachgebieten gegenüber, diskutieren mit anderen Fachverbänden im Rahmen des Bundeskongresses im Juni in Berlin unter dem Thema „Stadt – Grün – Kultur“ vor allem die Entwicklung in unseren Städten und vergeben im Herbst unseren Kulturpreis an eine Institution, die sich der Gartenkultur besonders angenommen hat.

Begleiten Sie uns am bundesweiten Tag der Parks und Gärten am 9. und 10. Juni, nehmen Sie Einblick in private Refugien und hochherrschaftliche Schlossanlagen, z.B. auch bei den landesweiten Aktionen der Offenen Pforten, kommen Sie mit zur Internationalen Gartenschau  in Berlin  und nehmen Sie teil an den zahllosen Veranstaltungen unserer Arbeitskreise und unserer Landesverbände - wir bieten ein reichhaltiges Programm vor Ort oder auch an ihrem Urlaubsort in Deutschland. Sie sind herzlich eingeladen.

Lesen Sie hier ausführlich im neuen Präsidentenbrief der DGGL weitere interessante Informationen.