Das Goldene Lindenblatt für die Klosterkammer Hannover

Die deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL) e.V. vergibt alle zwei Jahre einen Kulturpreis an Persönlichkeiten und Institutionen, die sich in besonderer Weise um die Gartenkultur verdient gemacht haben.

Im Jahr 2017 geht die Auszeichnung an die Klosterkammer Hannover für ihr herausragendes Engagement bei der Erhaltung und Entwicklung ihrer historischen Klosteranlagen und die kontinuierliche, breit angelegte Förderung der Gartenkultur: Von Promotionsstipendien bis zu neuen Gartenprojekten an Kinderspielplätzen und Schulen, vom grünen Ehrenamt bis zu Vermittlungskonzepten in historischen Gartenensembles.

Seit fast 200 Jahren verwaltet die Klosterkammer die Besitztümer der ehemaligen Klöster des Kurfürstentums Hannover, u.a. Calenberger und Lüneburger Klöster und umfangreiche Gutsanlagen, Forsten und Grundbesitz. Jährlich werden rund 3 Millionen Euro als Fördermittel vergeben. Die Klosterkammer ist eine Landesbehörde und ein Stiftungsorgan im Bereich des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur mit Sitz in Hannover.

Kloster Wülfinghausen
Das Kloster Wülfinghausen ist ein 1236 gegründetes Augustiner-Chorfrauenstift, das nach der Reformation zum evangelischen Frauenstift wurde. Es ist eines der fünf Calenberger Klöster, die von der Klosterkammer Hannover verwaltet werden.
Die Gesamtanlage besteht aus zwei in sich abgeschlossenen, nebeneinander liegenden Baukomplexen: Kloster und Klostergut. Die weitläufige Anlage und die Gebäude erwecken einen schlossähnlichen Eindruck. Wülfinghausen liegt nahe Eldagsen bzw. Springe bei Hannover am Höhenzug Osterwald.

Eine Bilderstecke aus dem Kloster finden Sie auf der Internetseite www.kloster-wuelfinghausen.de

Die Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL) e.V. bittet anlässlich der Verleihung des Goldenen Lindenblattes, des DGGL-Kulturpreises 2017 an die

Klosterkammer Hannover

am Freitag, dem 8. September 2017, um 19.00 Uhr zu einer Festveranstaltung in das Kloster Wülfinghausen bei Springe (bei Hannover).

19.00 Uhr
Begrüßung

19.30 Uhr
Festvortrag
Ehrung
Buffet
Musik

22.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Übernachtungsmöglichkeiten in Springe oder Hannover
Um Anmeldung wird gebeten bis 28. August 2017

Veranstaltungsort:
Kloster Wülfinghausen, Klostergut 7 31832 Springe-Wülfinghausen

Das Kloster ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: S 5, 17.55 Uhr ab Hannover-Hauptbahnhof, Ankunft Eldagsen 18.21 Uhr, ab Eldagsen ist auf Anfrage ein Shuttle zum Kloster möglich. Oder ab Hannover-Hauptbahnhof mit der S 5 um 16.55 Uhr, umsteigen in Springe/Bahnhof in den Bus 385, Ankunft 18.02 Uhr am Klostergut Wülfinghausen.