Feste feiern, wie sie fallen - Große und kleine Jubiläen -

Das zurückliegende Jahr 2010 brachte – beinahe unbemerkt – ein kleines Jubiläum: Der DGGL-Kulturpreis wurde zum zehnten Male verliehen! Seit 2001 – in Bad Driburg Gräfin Ramona von Oeynhausen-Sierstorpff - wurden mit dem  Goldenen Lindenblatt der DGGL also bereits 10 Institutionen, Personen oder Gruppen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um Gartenkunst und Landschaftskultur verdient gemacht haben. Darunter waren Politiker und Schlossherrinnen, Privatpersonen oder Stiftungen und Verbände.

Im Herbst 2010 erhielt das Unternehmerehepaar Freudenberg aus Weinheim an der Bergstraße die höchste Auszeichnung der DGGL für die Anlage und Unterhaltung des Stauden- und Sichtungsgartens Hermannshof in Weinheim. Vor mehr als 30 Jahren wandelten Freudenbergs den Park rund um ihre Villa inklusive derselben um, übergaben ihn der Wissenschaft und stellten alles der Öffentlichkeit zur Verfügung zum Flanieren, Begucken und Bestaunen. Der DGGL gelang es in Kooperation mit der Leitung des Hermannshofes, eine hochinteressante Fachtagung und dank der Unterstützung der Familie Freudenberg eine sehr genussvolle Festveranstaltung zu organisieren.

Jubiläum Nummer 2 im Jahr 2010 feierten wir mit  20 Jahren <Offene Pforten in Niedersachsen>. Die meisten werden sie kennen – diese bundesweiten Tage der Offenen Gärten, die inzwischen überall in Deutschland stattfinden. Entstanden in England, nahmen sie 1991 von Hannover aus ihren Lauf durch die deutschen Lande – als Geschenk zum 750sten Jubiläum der Stadt. Gewürdigt wurde das Jubiläum am Ursprungsort mit einer Fachtagung  im September 2010. Und die DGGL ist weiter dabei, diese schöne Idee in ganz Deutschland zu verbreiten. Termine und Anlaufadressen der Aktionen unserer Landesverbände können Sie natürlich auch auf der Internetplattform der DGGL nachlesen – www.DGGL.org.

Eine andere Möglichkeit, Deutschlands Gartenschätze kennenzulernen, bietet der pünktlich zum Saisonstart im Callwey-Verlag erschienene <GartenReiseführer 2011> mit nunmehr 1.500 Adressen von privaten und öffentlichen Gärten in ganz Deutschland; herausgegeben von der DGGL und zu erwerben in der Bundesgeschäftsstelle (Mitgliederpreis). Sie finden  hier eine umfangreiche Liste der <Offenen Pforten – Bühnen für private Gartenkultur>: Außerdem aufgelistet im Buch sind wie gewohnt, sortiert nach Bundesländern, Anreisewege, Öffnungszeiten oder Lagepläne von bedeutenden Kurparkanlagen, Künstlerinnengärten oder Villen- und Landhausgärten in Deutschland – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Gartenkultur konzentriert finden sie auch auf der diesjährigen Bundesgartenschau. Die Stadt Koblenz empfängt Sie zur Bundesgartenschau 2011 und die Grünen Verbände zu ihrem gemeinsamen Bundeskongress in der Zeit vom 11. bis 14. Mai zum Spezialthema "Pflege / Pflegemanagement". In vielen Städten und Gemeinden können historische Parks, Grünflächen oder wertvolle Erholungsanlagen nicht mehr  ausreichend bzw. sachgerecht gepflegt und bewirtschaftet werden – anderseits steigern aber die vielen neuen Freizeittrends, die unterschiedlichen Wünsche der Parkbesucher und die zunehmenden Zeiten des Aufenthalts im Freien die Anforderungen an die Freiräume erheblich. Auf der Tagung werden Beispiele für ein erfolgreiches Grün- und Freiflächenmarketing vorgestellt, so die Weiterentwicklung einiger Gartenschauen, u.a. das Konzept der Gruga in Essen, die Organisation von Gartenfesten als Mittel der Vermarktung, erläutert von der Stiftung Schloss Dyck oder das Tourismuskonzept zum UNESCO-Weltkulturerbe Mittelrheintal.

Nicht nur für diesen Kongress, sondern auch für alle anderen  Aktivitäten der DGGL finden Sie die Einladungen und Programme unter www.DGGL.org. Für einen verbesserten Service richten wir derzeit eine neue Übersicht ein, auf der Sie ausschließlich die Exkursionen und Fachreisen aller DGGL-Landesverbände gebündelt finden. Wir möchten Ihnen damit Ihre Reiseplanung erleichtern und laden Sie herzlich zur Teilnahme ein – das Angebot richtet sich über die Grenzen des jeweiligen Landesverbandes an alle Interessierten. Willkommen sind jederzeit auch Gäste – ganz besonders, wenn Sie später überzeugte DGGL-Mitglieder werden.

Bereits Anfang September 2011 erwarten wir unsere Mitglieder und Gäste zur Kulturpreisverleihung in Bremen. Die DGGL zeichnet auch hier wieder besonderes, bürgerschaftliches Engagement aus: Das Goldene Lindenblatt erhalten der Bremer Bürgerparkverein und der langjährige Leiter des Bürgerparks, Herr Werner Damke. Der Verein besteht seit fast 150 Jahren und hat stolze 3.000 Mitglieder, der Bremer Bürgerpark ist einer der ältesten privat finanzierten Volksparke in Deutschland! Unter der mehr als zwanzigjährigen fachkundigen Leitung des Parkdirektors Werner Damke wurde das Volksparkkonzept geschickt für die heutigen Anforderungen weiterentwickelt, fanden sowohl ökologische als auch landschaftskulturelle Aspekte und qualitativ hochwertige Gestaltungen Berücksichtigung. Die Stadt Bremen und die DGGL laden herzlich zu Fachtagung und Festveranstaltung ein (9. bis 11. 9. 2011).

Bis zu diesem Zeitpunkt im Herbst werden die Vorbereitungen zum 125jährigen Jubiläum der DGGL im Jahr 2012 bereits weit fortgeschritten sein: Das DGGL-Superjahr "Gartenkunst und Landschaftskultur – 125 Jahre DGGL (1887 – 2012)" präsentiert die Arbeit aller Landesverbände und Arbeitskreise. Die ausgewählten thematischen Schwerpunkte sind u.a die "Nordischen Baumtage"  in Mecklenburg-Vorpommern, die übrigens im Jahre 2010 auch ihr 20jähriges Jubiläum feiern konnten , die "Offene Gartenpforte" in Niedersachsen, die "DGGL-Akademie" in Hessen, das Netzwerk "GartenKultur Thüringen", "50 Jahre Impulse für die Gartendenkmalpflege in Deutschland" vom Arbeitskreis Historische Gärten der DGGL oder "20 Wettbewerbe für den Berufsnachwuchs" – der Arbeitskreis Junger Landschaftsarchitekten in der DGGL: Gleichzeitig wird es Neujahrsempfänge, Sommerfeste und Sonderpublikationen geben – eine bunte Palette aus dem Leben der DGGL.

Der Bundesverband plant im Jubiläumsjahr zwei Fachtagungen zum Dialog  "Kulturschutz – Naturschutz", in Berlin vom 4. bis 6. Mai 2012 und vom 5. bis 7. Oktober 2012 in Dresden, dem Gründungsort der DGGL: Den festlichen Abschluss der Feierlichkeiten werden wir dann setzen mit der Kulturpreisverleihung in Dresden, voraussichtlich auf Schloss Albrechtsburg am 6.10.12. Termine bitte schon notieren!

Mit den Jubiläen und Festen geht es aber auch in den nachfolgenden Jahren weiter: 2013 wird der DGGL-Arbeitskreis Historische Gärten 50 Jahre alt, im Jahr 2014 begeht der Arbeitskreis Junger Landschaftsarchitekten sogar schon sein 75jähriges Jubiläum! Und 2015 können wir dann alle gemeinsam das 125jährige Bestehen der Fachzeitschrift "Garten + Landschaft" feiern! Die Anlässe zum Feiern und die Ideen für passende Veranstaltungen  werden uns nicht ausgehen, begleiten sie die DGGL weiter und freuen Sie sich auf viele schöne und anregende Veranstaltungen

Karin Glockmann
Bundesgeschäftsführerin
März 2011